anst vorm Keller..

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Bring Licht, Musik und Wandbilder in den Keller, vor allem Party-Freunde, die Dir beim Ordnen des Weinlagers helfen. Das vertreibt alle Ängste, jedenfalls im Keller!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du diese Angst immer oder nur zu bestimmten Uhrzeiten, nachts zum Bespiel. Und woraus bezieht sich die Angst?

Angst vor einem Überfall, weil Keller ja nun mal was Unheimliches an sich haben oder noch utopischere Ängste wie das Herabstürzen der Decke? Und welche Symptome hast du? Einfach nur ein gruseliger Schauer oder ist das ganze mit Atemnot oder Panikattacken verbunden?

Wenn die Angst dich stark im Alltag einschränkt, weil es dich sehr viel Überwindung kostet, dich um die Wäsche zu kümmern, Nahrung zu holen etc. - da kann dir kein User hier helfen, sondern nur eine Therapie.

Wenn es eher ein Gruselangst wie nach einem Horrorfilm ist: Drüberstehen, dich wird kaum jemand die Treppe herab stoßen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst Du denn im Keller machen ?

Wenn es wichtig ist, würde ich einfach hingehen. Die Furcht stirbt dann, wenn Du siehst, dass nichts passiert. Du kannst ja jemanden Bescheid geben, dass er Hilfe holen soll, wenn Du nach einer gewissen Zeit nicht zurück bist. Das sichert Dich unterbewusst ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach runter mit dir ^^ die monster haben mehr angst vor dir als du vor ihnen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hape sagt, im Keller is ganich so schlimm. Ich bin da ständig, kann das bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToxicAngel21
08.03.2011, 03:18

aber wasser und brot geben sie dir mit runter, oder? xP

0

Wovor hast du denn genau Angst??? Der dunkelheit im Keller???, die Abgelegenheit??? oder weil ein Keller ein häugig genutzter Ort in einem Horrorstreifen ist??? Fehlprogrammierung im Kopf. Angst ist eine Schutzfuntion des Körpers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iiSMiiMSANANEE
08.03.2011, 03:20

ehm immer wenn ich unten bin mach ich mir Vorstellungen ..die will keinr haben ..und dann überkommt mich die angst und ich kann mich fast nicht mal von der stelle rühren..

0

Deine Angst in den Keller zu gehen muss ja irgendwo her kommen.Ich war als Kind kein Engel,wurde wenn ich mal etwas angestellt habe von meiner Großmutter bei der ich aufgewachsen bin in den Keller gesperrt für so ca.30 Minuten. Im Keller waren aber ab und zu Mäuse, weil Oma ihre Kartoffeln und Karotten in einer Sandkiste eingebuddelt hatte. Also ich habe bis heute noch Todesangst wenn ich eine Maus mit ihrem langen Schwanz irgedwo sehe, auf unserem Campingplatz war es ganz schlimm, bin sogar mal auf den Tisch gesprungen als so eine kleine Feldmaus vorbei kam. Will eigentlich nur sagen, dass man heute schon wirklich viel gegen seine Ängste tun kann und auch machen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine anst kannst du nur bekämpfen in dem du dich deiner nagst stellst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fütter endlich die riesenspinnen... dann sind die auch nicht mehr so aggro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chanZen
08.03.2011, 03:19

zu viel Resident Evil gezockt??? ^_^"

0

sauf da unten mal ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vllt ist das ne tieferliegende sache.da müsste n psychologe her

viele haben angst vor der dunkelheit

sag dir: n keller ist n keller.der liegt halt tief und etwas dunkel.aber da ist nichts drohendes. ich geh da jetzt rein,mach,was ich machen wollte und dann geh ich wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die richtige Grammatik :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Keller tut dir nichts.Man geht ein und aus,das war es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

garnich in den keller gehen natürlich :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?