Anspruch auf Mütterrente

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für eine Altersrente werden 60 Monate Versicherungszeiten gebraucht. Mit einem Kind vor 1992 geboren liegen 24 Monate Kindererziehungszeiten vor. Wenn also noch für 3 Jahre freiwillige Beiträge nachbezahlt werden, kann ab 1.7.2014 eine Rente bezogen werden. Ein freiwilliger Beitrag kostet derzeit 85, 05 pro Monat. Also 36 x 85, 05 Euro = 3078 Euro. Sofern Nachzahlung erwünscht, kann sofortbei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung ein Rentenantrag gestellt werden. In diesem ist die Frage nach der frw. Beitragszahlung bereits enthalten. Ohne weitere Beiträge---kein Rentenanspruch

17

Vollkommen richtige Antwort

0
20
@wolle51

Der freiwillige Mindestbeitrag beträgt für 2015 nur noch 84,15 Euro ;-)). 85,05 Euro ist der Betrag, wenn Sie freiwillige Beiträge für das Vorjahr zahlen.

0

Ich glaube, wenn ihr das korrekt wissen wollte, müsst ihr bei der Rentenversicherung anrufen. Sie sollte eigentlich schon ihren Bescheid für die Mütterrente haben, aber wenn sie keine Rente bekommt, weil sie die bereits ausgegeben hat, wird es schwer, weil die Mütterrente nur eine Zusatzrente ist. Aber, wie getextet; Schwingt euch mal ans Telefon. (http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/0_Home/home_node.html)

33

Danke dann wenden wir uns an die Rentenversicherung.Gruß

0

Was möchtest Du wissen?