Anspruch auf Mindestlohn? Schüler

1 Antwort

Der Bundestag beschloss am Donnerstag mit sehr großer Mehrheit eine Lohnuntergrenze von 8,50 Euro pro Stunde, die von 2016 an durch eine Kommission alle zwei Jahre angepasst werden soll. Für Branchen wie Zeitungszusteller und Saisonarbeiter sieht die Mindestlohnregelung Übergangsfristen bis 2017 vor. (...) Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.

Quelle: stern.de 03.07.2014

kann ich mit 16 bei McDonalds arbeiten trotz schule auf 450 euro Basis?

hallo, ich bin 16 jahre alt und gehe zurzeit in die 10. klasse.. meine frage steht oben.. kann ich mit 16 jahre auf 450 euro Basis arbeiten und das trotz schule ? ich habe in der Woche oft frühschule aus und es währe daher auch möglich zu arbeiten. einge andere frage währ, was schreibe ich in eine Bewerbung die für einen Minijob ist. ich kann natürlich Bewerbungen schreiben, aber wie und was schreibt man bei einem Minijob bei McDonalds ?

...zur Frage

Belommt man als Schüler bei einem Minijob Mindestlohn?

Hallo. Ich bin 16jähriger Schüler (11. Klasse) und wollte mich auf eine Stelle auf 450€-Basis bewerben. Anscheinend gilt ja für Schüler der Mindestlohn nicht, ich lese aber überall dass für Minijobs der Mindestlohn an sich gilt....

Wenn ich einen solchen Job jetzt ausübe, erfülle ich dann die Anforderungen auf Mindestlohn oder nicht? Bräuchte diese 450€/Monat echt dringend..

...zur Frage

Minijob als Schüler der 10. klasse?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und gehe gerade in die 10. Klasse. Darf ich neben der Schule auch noch einen Minijob machen ? 450€ Basis

...zur Frage

Überschreitung der 450€ Grenze bei einem Minijob durch einen Gelegenheitsjob?

Hallo, Ich habe seit kurzem einen Minijob auf 450€-Basis, nun stellt sich aber heraus das ich nächste Woche als Komparse in einem Kinofilm mitspielen kann und dort zwei Tage lang ebenfalls den Mindestlohn enthalte. Muss ich dies meinem Arbeitgeber mitteilen, damit ich nicht die 450€ Grenze überschreit?

...zur Frage

Wie viel "Gehalt" bekommt ihr im Bundesfreiwilligendienst?

Stimmt es, dass man als 'Bundesfreiwilligendienstleistender' keinen rechtlichen Anspruch auf Mindestlohn hat? Ich habe gelesen, dass der 'Bufdi' und der FSJ-ler (auf Grund der ehrenamtlichen Tätigkeit) von dem Mindestlohn-Gesetz ausgeschlossen sind. Hat jemand damit Erfahrung gemacht? Zu welchen Konditionen habt ihr als 'Bufdi' gearbeitet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?