Anspruch auf mehr als einen Stromkreis für Bad & Küche?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

macht sicher sinn die extra absicherung und heute standart.vermutlich ein altbau mit entsprechender installation.zwingen kannst den vermieter nicht höchstens mal mit ihm reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein hast du nicht... du hast auch kein anspruch auf ESP wenn du ein gebrauchtes auto kaufst...

du hast einen anspruch drauf, dass dein esp funktioniert, wenn von vorne rein eins drin war... mehr nicht

und was den backofen angeht, den kannst du dir von einem elektriker an die herdanschlussdose anschließen lassen, so wie sich das gehört. der mist mit dem schukostecker ist so wie so der letzte rotz...

dein autarkes kochfeld braucht so wie so nur zwei von 3 phasen. dem zu folge hast du noch eine für den backofen frei... dann reicht das auch alles aus...

du musst dich eben mal langsam dran gewöhnen, dass du nicht eben alles auf einmal einschalten kannst.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar gibt es Urteile. Wenn du aber anfängst einen Rechtsstreit anzufangen dann kannst du auch direkt kündigen oder eine neue Wohnung suchen. 

Ist der Vermieter eine Privatperson dann rede in Ruhe mit ihm.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1q3c6njjj
11.11.2016, 20:32

Toller Tipp. Am besten ist, gleich den Kopf in den Sand stecken, nicht fragen und sein Recht erst recht nicht in Anspruch nehmen.

0
Kommentar von johnnymcmuff
11.11.2016, 22:15

Tolle Antwort  -:- So beweisführend..

Ist der Vermieter eine Privatperson dann rede in Ruhe mit ihm.  

Das ist der einzige vernünfige Ansatz.

1

Am Besten informierst dich im Baugesetzbuch was als Wohnraum
definiert ist und wie die Mindestausstattung ist.

Auch macht es sicherlich Sinn, die Landesbauordnung zu Rate zu ziehen.

Ansonsten kann dir auch jeder Architekt sagen, wie die Mindestanforderungen bezüglich der Elektrik aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreasSchaar
12.11.2016, 00:38

In den beiden Gesetzen finde ich bei der Suche nach 'Strom' und 'Sicherung' leider nix zu dem Thema... gibt es völlig andere Begriffe die da eine Rolle spielen?

0

Mehr als 16a geht nicht. Ist überhaupt ein FI Schutzschalter installiert? Falls nicht, ist es sinnvol diesen nachzurüsten und dabei auch gleich die Stromkreise zu trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kachada
11.11.2016, 20:51

er will noch eine 16A-sicherung. was du vorschägst ist ok, aber nicht zwingend erforderlich

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
11.11.2016, 22:01

Beide Artikel beinhalten Infos zum Personenschutzschalter. 

Ein Personenschutzschalter ist zwar cool aber es besteht keine nachrüstpflicht in einer bestehenden Anlage. 

Leider hat das nix mir der Frage zu tun. 

0
Kommentar von AndreasSchaar
12.11.2016, 00:39

Leider am Thema vorbei. FI ist nicht gefragt (und eh installiert). Danke trotzdem!

0

Dein Wasserkocher zieht nur etwa 7,5 Ampere. Die 16 Ampere Sicherung reicht also für deine Wohnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollyuno
11.11.2016, 21:35

bei 7.5 A würde der kocher 1725 watt haben,er schreibt aber von 3000

1

Versuchs mal mit lieb fragen, bevor du dir nen Kopf machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?