Anspruch auf die Lebensversicherung bei Scheidung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

natürlich gibt es Ansprüche bei einer Scheidung:

a) Handelt es sich um eine Renten- oder Riesterversicherung bzw. eine Kapital bildende Lebensversicherung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung dann erfolgt der Vermögensausgleich im so genannten Versorgungsausgleich.

b) Handelt es sich um eine private Kapital bildende Lebensversicherung wird (kann) diese dann im Rahmen des Zugewinnausgleichs berücksichtigt (werden).

Dies weiß aber mit Sicherheit dein Anwalt auch...

VG

Da hast du dich aber ganz schön über den Tisch ziehen lassen. Also, du solltest das mal mit dem Scheidungsanwalt besprechen, aber wenn du nicht in den Verträgen erwähnt bist, und sie ausschließlich auf deinen Ex-Mann laufen wirds schwer. Vielleicht gibt es eine Chance, wenn du eindeutig nachweisen kannst, dass deine Zahlungen immer direkt auf das Konto der Versicherungen gegangen sind.

Wenn du als Begünstigte im Vertrag drinnen stehst, dann schon

Bei Lebensversicherung wird eingetragen, wer das Geld bekommt. Wenn er das geändert hat, guckst du in die Röhre. Dass du das Ganze auch noch bezahlt hast... da saag ich lieber nix zu...

Wenn du im Vertrag nicht erwähnt bist hast du keinen Anspruch darauf.

Was möchtest Du wissen?