Anspruch auf das parken auf dem Gehweg mit parkmarkierung?

4 Antworten

Wie Anspruch? Auf einen bestimmten Parkplatz nein. Du kannst dich aber dahinstellen wo frei ist. 

Wie "Anspruch". Das pure Vorhandensein sichert dir keinen "Anspruch" sondern die "Möglichkeit".

2

Ich hab da noch viel mehr geschrieben aber irgendwie wird das nicht angezeigt

0

Komplett unlesbarer Beitrag. Verwende demnächst Satzzeichen.

Darf man Parkplätze privat absperren?

Ich wohne in einer Einbahnstr. da darf man ja auf beides Seiten parken. Da müsste man sich ja denken das man einige Parkplätze bekommt. Aber hier ist das parken immer schlimm. Aber schlecht Parken ist ja nicht verboten, wie sieht es denn mit selbstabsperren aus? Gegenüber ist eine Firma, die extra einen Hof hat für ihre Fahrzeuge, aber immer auf der Straße parkt. Wo gegen man ja nichts machen kann. Aber wenn sie nicht da sind sperren sie wenn sie gerade kein privat Auto von denen da haben Pilone hin oder sperren mit diesem absperrband ab. Ist das in Ordnung?? Kann ich da was gegen machen? Darf ich mich dann trotzdem einfach da hin stellen??

Und zusätzlich ist für die Firma auf der anderen seite die Straße gesperrt von der Stadt aus. Mit den weißen linien auf dem boden. Doch da sie immer auf der straße parken und dort auch gerne um 6 uhr morgens es lautstark beladen benutzen sie die einfahrt so selten, das ich mich frage ob es überhaupt notwenig ist. Kann man das in erfahrung bringen?

Danke für die hilfe und falls jemand die gesetzesstellen kennt bitte dazu schreiben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?