Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe?

6 Antworten

die Frage ist eigentlich - was machst Du tagsüber ... da könntest Du doch arbeiten .... machen andere auch ... und daneben das Abendgymnasium ...

Eine Abendschule/ Abendgymnasium ist Deine "Privatsache", die Du neben Deiner normalen Erwerbstätigkeit ausüben kannst und die nicht gefördert wird....

Wenn Du tagsüber eine Berufsausbildung absolvierst, hättest Du u. U. Anspruch auf BAB, falls Dein Ausbildungsgeld + Kindergeld Deinen Bedarf nicht vollständig decken würden.

Eine Ausbildung ist Vorraussetzung um überhaupt aufgenommen zu werden. In den letzten drei Semester hat man Anspruch auf elternunabhängiges Bafög. Sprich von Q2-Q4

0

BAB ist eine Leistung für Auszubildende mit eigener Wohnung in einer betrieblichen Ausbildung. Bei Schulbesuch oder schulischen Ausbildungsgängen kann man grundsätzlich kein BAB bekommen.

Unter Umständen ist Bafög möglich, aber soweit ich weiss erst in den letzten 1,5 Jahren des Abendgymnasiums. Vorher nicht.

Außerdem sind Abendschulen ja dazu gedacht, dass man tagsüber Geld verdienen geht & seine Abschlüsse abends nachholt.

Was möchtest Du wissen?