Anspruch auf Beiträge der Betriebsrente meines verstorbenen Vaters

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf den Vertrag an, den dein Vater abgeschlossen hat. Wenn es sich um eine "Leibrente" handelt, ist nur eine lebenslange Rente für die betreffende Person vorgesehen. Dadurch ist die zu erwartende Rente natürlich höher. Es ist aber durchaus üblich auch eine Hinterbliebenenkomponente einzuschließen. Dann bekäme die Witwe z.B 60 % dieser Rente.

Erwachsene Kinder haben in der Regel KEINEN Anspruch. Zu vererben gibt es dann nichts.

Dein Vater müsste eine Versorgungszusage haben, in der die genauen Modalitäten enthalten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sagten ja das wäre auf Kulanzbasis da sie keine Möglichkeit haben die Beiträge zurück zu zahlen....hab halt nur Sorge das es da ein Schlupfloch gibt und die mich dann mit ein paar Euros abspeisen wollen obwohl mir mehr zu steht...muss mir nochmal den alten Arbeitsvertrag meines Vaters raussuchen...vielleicht mal ein Beratungsgespräch bei einem Anwalt für Arbeitsrecht .... da lief so vieles schief...jahrelang in die Sterbekasse eingezahlt und auf einmal hiess es die Sterbekasse gäbe es nicht mehr weil da ein Griff in die "Kasse" gemacht wurde.....is ja kein Sparfach in der Kneipe....also wie gesagt dafür das er da so lange beschäftigt war,kein Stück Hilfe oder Anteilnahme...kein Kranz zur Beerdigung keine Beileidskarte....Sau Laden von der Kommunikation her -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Habe ich als Erbin Anspruch darauf mir die Beiträge aus der Betriebsrente auszahlen zu lassen?

Nein.

das mir mit 25 Jahren noch vom Sterbetag bis zum erreichen meines 25 sten Lebensjahrs eine Vollweisenrente zu steht.

Nur wenn du in irgendeiner Art und Weise noch in einer Berufsausbildung bist, als z.B. studierst. Sonst ist mit 18 Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mara2261988
08.03.2014, 22:25

Hallo ja das wissen die ja ich hab 2 kleine Kinder und kann aktuell nicht arbeiten gehen. Aber es kann ja nicht sein das mein Vater 25 Jahre in die Betriebsrente einzahlt er vorher stirbt und die sich die Kohle einstecken....Wo verbleiben die von ihm eingezahlten Beiträge?

MFG

0

Was möchtest Du wissen?