Anspruch auf BAB oder sonstige Zuschüsse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und würde gerne von zu Hause ausziehen, da ich mich mit meinen Eltern nur noch in die Haare kriege.

 Fast jede Woche muss man dass hier lesen.

Der Staat will aber schon seit Jahren, das Personen unter 25 zu Hause wohnen bleiben sollen, wenn sie nicht in der Lage sind den Lebensunterhalt selber zu bestreiten

Nur in Ausnahmefällen bekommt man Unterstützung vom Staat. In allen anderen Fällen muss man entweder zu Hause wohnen bleiben oder hoffen, daass die Eltern es finanzieren.

Da ich aber gerade in der Ausbildung bin und mir eine eigene Wohnung ohne irgendwelche Zuschüsse nicht leisten kann wollte ich fragen ob ich z.b Anspruch auf BAB oder sonstiges habe? 

Auf jeden Fall könntest Du einen Abzweigungsantrag für das Kindergeld stellen.

Ob  man Anspruch auf BAB hat, kann man googeln.

MfG

Johnny

BAB kannst Du bekommen, wenn Du als Azubi während einer betrieblichen Ausbildung nicht mehr zu Hause wohnst. Ab 18 Jahren sind da auch die Gründe egal.

Aber BAB gibt es nicht elternunabhängig, sondern es wird geprüft welche Unterhaltsansprüche Du gegenüber Deinen Eltern geltend machen kannst. Eltern-Unterhalt ist in der Erstausbildung vorrangig vor staatlichen Leistungen wie BAB.

BAB deckt hierbei dann auch nur den fehlenden Betrag, der Dir zu Deinem Bedarfssatz fehlt. Laut Düsseldorfer Tabelle wäre das 670 € bzw. 760 €, falls Du den erhöhten Satz bekommen würdest.

Also: Ausbildungsvergütung + Kindergeld + ggf. Elternunterhalt + ggf. BAB = Dein Bedarfssatz. Damit müsstest Du dann auskommen.

Ohne ein kleines Geldpolster für die ersten Monate ist ein solcher Auszug kaum zu stemmen, da Du ja auch noch eine Kaution aufbringen musst, Möbel brauchst & BAB immer monatlich nachträglich bezahlt wird, also zu einem Zeitpunkt, wo die erste Miete schon fällig war...

Du bekommst Unterhalt und Kindergeld von deinen Eltern, solange du in der Ausbildung bist, d.h. Schule, Lehre, Studium, etc. Ansonsten kannst du Bafög beantragen, das ist aber glaube ich in allen Bundesländern unterschiedlich. Wegen staatlichen Zuschüssen etc. würde ich mich einfach mal erkundigen, da bekommt man bestimmt bei der Stadt oder beim Jugendamt Informationen. Alles Gute und viel Glück!

Da Du in der Ausbildung bist, müssen Deine Eltern für Dich aufkommen.

Was möchtest Du wissen?