Anspruch auf Arbeitslosengeld nach 1 Jahr ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Anspruch auf Arbeitslosengeld ( ALG - 1 ) hast du,wenn du die Anwartschaftszeiten erfüllt hast !

Du musst also innerhalb von 2 Jahren min. 1 Jahr ( 360 Tage ) Versicherungspflicht nachweisen,dann hättest du Anspruch auf 6 Monate a. 30 Tage pro Monat = 180 Tage gesamt.

Das dann von deinem durchschnittlichem Nettoeinkommen der letzten 12 Monate vor der Arbeitslosigkeit.

Du würdest dann also min. etwa 60 % des durchschnittlichen Netto bekommen,mit min. einem Kind mit Anspruch auf Kindergeld würden es 67 % sein.

Ist nur so ein ca. Richtwert,denn der Anspruch berechnet sich aus dem durchschnittlichem Bruttoeinkommen.

Dazu findest du im Internet auch einen kostenlosen ALG - 1 Rechner.

Eine Umschulung ist immer dann möglich,wenn es dir helfen kann deine Vermittlung in Beschäftigung zu verbessern,es ist also immer eine individuelle Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in den letzten 24 Monaten insgesamt 12 Monate Beiträge entrichtet hast, besteht Anspruch auf AlG 1. Basis sind die Beiträge, die entrichtet wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Jahr wirklich voll hast. Fehlt auch nur eine Woche hast du Pech.

Anspruch auf ALG1 hat man wenn man in den letzten 2 Jahren mindestens 12 Monate Versicherungspflichtig  gearbeitet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightwing99
07.11.2016, 08:36

Schonmal was von Anwartschaftszeit und kurzer Anwartschaftszeit gehört? Von wegen Pech wenn einem eine Woche fehlen würde, das ist Quatsch.

0

Ja ab einem jahr gibts ein halbes jahr Arbeitslosengeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?