Anspruch auf ALG/Krankengeld nach Beendigung des AV. im Ruhendzeitraum aufgrund Urlaubsgeldausz.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wäre übersichtlicher, würdest Du ein paar exakte Daten einfließen lassen. Wenn ich das korrekt verstanden habe, dann ist die AU festgestellt worden während Dein Anspruch auf Leistungen nach ALG1 ruhte, ist das richtig? In diesem Fall ist die Auskunft der Agentur zutreffend. Ein Fortzahlungsanspruch kann hier nicht begründet werden, weil die Voraussetzungen fehlen. Und da Du keine Leistungen beziehst, bist Du auch nicht mehr krankenversichert (bzw. Du bist ggfs. noch im 6-wöchigen Nachversicherungszeitraum), weswegen auch die Feststellung der KK in sich zutreffend ist. Du musst hier unverzüglich Leistungen nach ALG2 beantragen; ein anderer Anspruch steht Dir in dieser Fallkonstruktion nicht zu. Damit ist auch der KV-Schutz wiederhergestellt.

Jetzt stell sich mir die Frage von was soll ich den leben?

Von ALG2 zunächst bis zur Geburt des Kindes, dann die Bandscheibenbehandlung durchführen und somit die AU beenden. Und natürlich von Kindergeld und Unterhaltsansprüchen, die Dir ja zustehen.

und für was habe ich den Jahrelang eingezahlt?

Die Beiträge an die ALV generieren Leistungsansprüche, sind aber keine Vermögensanlage, die nach Belieben abrufbar wäre. Deine ALG1-Ansprüche bleiben durch die zwischenzeitliche AU und auch durch den Bezug von ALG2 ungeschmälert, solange die Verjährungsfristen für diesen Anspruch nicht abgelaufen sind (4 Jahre nach Erwerb des Anspruches).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... die Bundesagentur für Arbeit ist keine Sparkasse aus der man Einzahlungen bei Bedarf wiedr rausholen kann ... wenn die gesetzlichen Vorrausetzungen - Ruhen wegen Urlaubsanspruch keine Lesitung vorsehen, muss sich der Arbeitslose selbst versorgen ....

Bist Du nicht familienversichert (über Ehemann?)

Von was hast Du bis jetzt gelebt? außer Eltergeld? - Du hast doch auch Unterhaltsansprüche gegebenüber dem Ehegatten, sowie gegenüber dem Kindsvater (weil Du die Frage stelltest - wovon sol ich leben ...)

zur Not gibt es die nochdie anderen Sozialliestungsträger - ARGE bzw. Amt für soziale Arbeit ....

Quote:

Wird der Arbeitslose während der Arbeitslosigkeit arbeitsunfähig krank, sind die Pflichten des Arbeitslosen ähnlich wie bei einem Arbeitnehmer in einer Beschäftigung. Die Krankenscheine müssen innerhalb von 3 Tagen an die Agenturen für Arbeit geschickt werden. Die Leistungen der Agenturen für Arbeit werden für 6 Wochen weiter gezahlt.

Voraussetzung hierfür ist, dass die Arbeitsunfähigkeit während des rechtmäßigen Leistungsbezuges eingetreten ist.

Eine Leistungsfortzahlung erfolgt demnach nicht, wenn

- die Arbeitsunfähigkeit vor Leistungsbeginn oder

- während einer Zeit eingetreten ist, für die der Anspruch auf Leistung ruht

s.a. http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/140.htm#ixzz2YWjjmT2O


Du hast eben Pech und rutscht durch alle Roste ... aber wie gesagt - es gibt auch noch Unterhaltsansprüche und andere Soziallesitungsträger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lottebine
09.07.2013, 08:45

Wie freundlich.... es ist ja nicht so das ich mir die situation gewünscht habe!

Nein ich bin nicht verheiratet.

Möchte ungern in einem Rechtsstreit, bin schwanger und brauche nicht noch weiteren Stress ist nicht gesund für Mutter und Kind.

Die letzten 12 Jahre von meinem Gehalt, jedoch musst ich in der Schwangerschaft von meinem bisherigen Wohnsitz (600km) umziehen und war somit gezwungen zum Ende der Elternzeit zu kündigen. Es gibt halt manchmal Situationen im Leben die sind nicht so einfach.

0

Entgegen der Regelung bei einer Sperrzeit, geht dir dieser Anspruch nicht verloren. Er setzt nur später ein und verlängert sich dann nach hinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lottebine
08.07.2013, 20:22

Der Punkt ist ja folgender, ich bekomme keine Leistung weil ich bis zum Ende der Schwangerschaft krank geschrieben bin, weil eben aufgrund der Schwangerschaft der Bandscheibenvorfall nicht behandelt werden kann. Aber von was soll man in dieser Zeit leben???? Ich wurde nicht gesperrt! Später brauch ich ja nix weil dann kann ich mich ja wieder bewerben und dann is ja hoffentlich auch behandlungstechnisch was zu machen.

0

Was ist mit unterhaltspflicht des Kindsvaters?

Dass AA nicht zahlt, ist logisch. Du stehst dem Arbeitsmarkt ja nicht zur Verfügung. Kannst natürlich versuchen HartzIV zu beantragen. Falls Du keinen Partner hast, mit dem Du zusammenlebst, der zu viel verdient, ist das natürlich eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?