Anspruch auf Alg2 (Hartz4)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ein Antrag abgelehnt wird,dann bekommst du einen Ablehnungsbescheid und in diesem steht eine Begründung mit einer Rechtsmittelbelehrung,gegen diesen könntest du dann fristgerecht einen schriftlichen Widerspruch einlegen !

Haben sich die wirtschaftlichen Verhältnisse geändert,kann man jeder Zeit einen neuen Antrag stellen.

Du kannst hier mal angeben was ihr dann für Einkommen haben würdet und was ihr an KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ohne Abschlag für den normalen Haushaltsstrom ) zu zahlen habt.

Dann kann man einen evtl.Anspruch vorweg berechnen.

Wohnt ihr nicht alleine,dann alle Personen und deren Einkommen in Brutto / Netto angeben und wie das Verwandtschaftsverhältnis ist.

Habt ihr noch Kinder,dann zusätzlich noch das Alter dazu angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich die finanziellen Verhältnisse der Bedarfsgemeinschaft ändern, kann/darf jederzeit ein neuer Antrag gestellt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Antrag abgelehnt wird dann steht dort eine Begründung.....und wenn sich die Umstände bei euch ändern kannst du einen erneuten Antrag stellen, der dann wieder geprüft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anspruch erlischt nicht durch Ablehnung, Ihr könnt also wenn sich etwas an der Gesamtsituation ändert durchaus einen neuen Antrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antrag stellen ,da deine Frau auch nur Krankengeld bezieht ,müsste eigentlich Hartz 4 genehmigt werden.Einfach versuchen,wünsche dir dabei viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?