Anschuldigungen von Alkoholmissbrauch im Jugendfußball?

1 Antwort

  1. Mein Name ist auch gleichzeitig der Name eines Soldaten welcher im zweiten Weltkrieg gefallen ist, in so fern würde ich das noch nicht als einen Beweis nehmen, dass der Brief unter falschen Namen geschrieben wurde. Da müsste schon eine Adresse oder zumindest ein Ort dazu.

  2. Das mit der Fahne ist vollkommen richtig, ich denke aber, dass dein Freund gute Karten hat, wenn er das auch so schildert und damit diese Beschwerde nichtig ist.
  3. Wenn der Schreiber weiß, dass die Anschludigung unwahr ist dann ist es verleumdung, wenn der Schreiber eine nicht haltbare Anschuldigung für welche keine Beweise vorliegen macht dann ist es üble Nachrede.Aus dem Vorwurf der Verleumding kann sich aber der Schreiber rausreden wenn er behaupten kann, dass er von der Fahne etwas mitbekommen hat und daher auf ein Alkoholproblem geschlossen hat, ob eine üble Nachrede vorliegt muss man aber weiterhin klären.
  4. Hat dein Freund den Trainer wirklich denn wirklich ertappt und gibt es hierfür auch wirklich Beweise und nicht nur Vermutungen aufgrund dessen, dass sich die beiden nicht verstehen?Wenn das nicht so ist, dann kann dein Freund ihn zwar danach vorsichtig Fragen, er darf es aber nicht gegenüber anderen Behaupten, ansonsten würde das auch schon der üblen Nachrede nahe kommen.

Danke für die schnelle Antwort.

1. Der benutzte Name kommt aus der gleichen Stadt/Gemeinde wie der streitsüchtige Trainer. Als Absender war Vorname Nachname PLZ und Ort angegeben.

2. Mein Freund hat es tatsächlich so geschildert. Es ist auch aus Richtung Verein nichts weiter geschehen. Musste nur mal unter 6 Augen und Ohren erwähnt werden.

3. Beweise wird er ja kaum bringen können. Man riecht halt die Fahne und fertig. Das lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr belegen. Nur weil ich eine Fahne rieche unterstelle ich dem Gegenüber doch nicht sofort ein Alkoholproblem...

4. Ich finde es schon verdächtig, dass die schreibende Person aus dem Ort des Ärgervereins kommt. In dem Schreiben wurde der Spieltag genannt, der tatsächlich einen Tag nach einer Geburtstagsfeier lag. ...und wie der Zufall es will, war es genau die Partie gegen diesen Verein des Ärgers. Mehr Zufall geht nicht...

0
@Artemis12

Der benutzte Name kommt aus der gleichen Stadt/Gemeinde wie der
streitsüchtige Trainer. Als Absender war Vorname Nachname PLZ und Ort
angegeben.

Naja der Gefallene Soldat kam auch aus dem selben Ort wie ich, ich würds eben nicht als zwangsläufigen Beweis ansehen, aber die Ortswahl ist natürlich schon verdächtig.

Beweise wird er ja kaum bringen können. Man riecht halt die Fahne und fertig.

Haben mehrere Leute die Fahne gerochen und können das bestätigen? Wenn ja dann kann er sich da durchaus rausreden.

Nur weil ich eine Fahne rieche unterstelle ich dem Gegenüber doch nicht sofort ein Alkoholproblem...

Nein natürlich nicht, aber hier gings darum ob es Verleumdung oder üble Nachrede ist und es gibt durchaus Leute welche wegen so etwas direkt ein Alkoholproblem annehmen. Ob natürlich hier die Verleumdung oder üble Nachrede vor liegt kann ich nicht entscheiden und die Frage stellt sich ja auch erst wenn eine Klage erfolgt.

In dem Schreiben wurde der Spieltag genannt, der tatsächlich einen Tag nach einer Geburtstagsfeier lag

Was dann den Punkt 1 wieder etwas unverdächtiger macht. Man muss durchaus in Betrachtziehen, dass jemand anderer die Fahne deines Freundes gerochen hat und sich daher die Geschichte bezüglich eines Alkoholproblems zusammengereimt hat. Wie gesagt es gibt solche Leute, bei uns in der Umgebung wohnt einer welcher die Polizei verständigt wenn er im Wald Schuhe findet, es könnte ja ein Mord passiert sein...

Ich meine persönlich schauts mir auch sehr nach dem Trainer des anderen Vereins aus, er möchte damit vermutlich das Ansehen deines Freundes beschädigen. Objektiv Betrachtet könnte aber theoretisch jede Person diesen Brief geschrieben haben und es gibt nichts außer vermutungen, dass es der Trainer war. Ich denke also nicht, dass hier eine Klage wegen Verleumdung oder übler Nachrede sinnvoll währe natürlich weil das auch Öl ins Feuer kippen würde.

Was dein Freund gegen den anderen Trainer tun kann ist natürlich fraglich, aber so wie die Situation aussieht, wird sich dein Freund auch nicht mehr mit ihm irgendwie vertragen können. Er kann nur den Anschuldigen Stand halten und ihn einfach reden lassen, wenn der andere dabei keinen Erfolg sieht wird er auch damit aufhören, weil ers als Sinnlos erachten wird. Wie lange das dauert hängt natürlich von seiner Persönlichkeit ab.

0

Kumpel hat mir angeboten zusammen Männertag zu feiern, aber...?

Ein Kumpel hat mir mal vor knapp einer Woche angeboten, dass ich am Männertag gerne mit ihm und paar anderen Kumpels den Tag 'feiern' kann, also mit dem Fahrrad rumfahren, Bier trinken sowas eben denke ich mal.

Das Ding ist nur dass ich außer ihm keinen von seinen Kumpels wirklich kenne, daher weiß ich nicht so recht ob das komisch wird wenn ich da hingehe?

...zur Frage

Komplizierte Fussballfrage zu einer Spielgemeinschaft?

Hallo,

ich erkläre einfach mal den Fall.

Bei uns in der Kreisklasse (Bayern) gibt es zwei Teams, die allen Anschein nach eine Spielgemeinschaft mit ihren zweiten Mannschaften haben. (Eine Klasse tiefer)

Dies ist jedoch nicht ersichtlich, da sich der Name der 2. Mannschaft nicht geändert hat (zB. SG statt FC) und weiterhin nur als 2. Mannschaft des einen Vereins geführt wird.

Aufgefallen ist mir das nur, weil mehrere Spieler für das Team A in der Kreisklasse und für Team B in der A-Klasse gespielt haben.

Als die beiden 1. Mannschaften aufeinander getroffen sind, wurden diese Spieler nicht eingesetzt.

Ist das so legitim?

Kennt sich da jemand aus?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Von Mannschaft verabschieden?

Hey:)
Ich spiele im Moment in einer 'normalen' Mannschaft  Fußball welchsel jedoch am Ende der Saisons zu Leverkusen. Jetzt spiele ich halt noch c-jugend(jg.2001-2002) obwohl ich jg. 2004 bin. Meine Mannschaft geht auf jeden Fall hoch in die b (jg.1999-2000 dann/16 oder 17 jährige), dort kann ich dann 1. eh nicht mehr wirklich spielen weil die dann 4-5 Jahre älter sind als ich:/ und 2. möchte ich 'professionell' Fußball spielen. Meine Mannschaft(und trainer) weiß es schon  aber mein Trainer kommt nicht so damit klar:( jetzt zu meiner Frage da bald mein letztes Training ist wollte ich fragen wie ich mich von meiner Mannschaften verabschieden soll und ob ich dem Trainer noch ne sms schreiben soll wo ich mich dann nochmal für alles bedanke(obwohl ich den Trainer nicht mag) weil ich spiel schon seit 4 Jahre in diesem Verein mit dem gleichen Trainer(nur früher war er nur von-Trainer)? Danke schonmal und sry wegen der schlechten Struktur-_-

P.s.: bin ein Girl:)

...zur Frage

Fussballtrainer/Spieler/Verschiedene Sprachen

Ich habe mich schon öfters gefragt, wie sich ausländische Trainer mit ihrer Mannschaft verständigen. Z.B. der Trainer der Griechen ist ja Deutscher - kann der griechisch?

Oder was ist, wenn ausländische Spieler in den Mannschaften sind, die die Landessprache nicht sprechen?

...zur Frage

Verein wechseln, oder nicht (Fußball)?

Ich bin ein Mädchen, 14 Jahre alt, spiele bei den B-Juniorinnen und weiß nicht ob ich meinen Fußballverein wechseln soll, oder nicht. Also, ich spiele beim TSV Schott und überlege, ob ich zu Ober-Olm wechseln soll (ihr könnt ja mal auf Fußball.de nachschauen welche Vereine das sind). Schott ist auf Platz drei und Ober-Olm auf Platz zwei. In letzter Zeit macht mir das Training bei Schott allerdings nicht mehr so viel Spaß, aber gestern beim Test Training in Ober-Olm fand ich es dort eigentlich ganz cool. Ich würde auch gerne bei Ober-Olm spielen, weil der Trainer mich schon seit sechs Jahren in der Mannschaft haben will, aber irgendwie will ich auch nicht Schott verlassen. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll und ich muss mich bis Sonntag entscheiden, damit ich nicht gesperrt werde falls ich wechsel. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Bei Schott habe ich mich mit welchen ganz gut angefreundet, aber bei Ober-Olm kenne ich auch schon mehrere. Genau so gibt es auch bei beiden Mannschaften mehrere die ich nicht so gerne mag. Bei Schott spiele ich jetzt seit circa 1,5 Jahren. Die Fahrt nach Ober-Olm wäre auch deutlich kürzer. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Wechsel von F in E Jugend mit 8 erlaubt?

Meine 8 jährige Tochter und ein Mitspieler dürfen auf Grund des Alters nicht mit ihrer Mannschaft inclusive Trainer in die EJugend wechseln. Sie sollen noch 1 Jahr in der F spielen und dann dürfen sie erst in die alte Mannschaft zurück. Das heißt für die beiden das sie jetzt jährlich die Mannschaft wechseln werden und unserer Meinung nach nie in einer der Mannschaften richtig ankommen werden. Wie können wir den Verein überzeugen, das dies für die Kinder nicht wirklich förderlich ist. ( es liegt nicht an der Körpergröße oder der Leistung). Der Verein will einfach keine Ausnahme machen. Vielleicht sollte ich noch dabei sagen, das die F 13 Spieler hat und die neue E nur 9. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?