Kann mir jemand Anhaltspunkte für eine freundliche Formulierung für ein Anschreiben für den Export Arbeitgeber geben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was soll dem Export Arbeitgeber denn schriftlich mitgeteilt werden? Ohne Infos kann man wohl kaum was formulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinisini
05.04.2016, 11:15

Darauf wollte ich eingehen wenn jemand überhaupt Interesse hat :-)

Es geht um die Arbeitsbescheinigung. Ich sollt jetzt lt. Der Agentur für Arbeit den ex AG anschreiben per Anschreiben/ Rückschein und einer 14 tägigen Fristsetzung. Ich würde aber auch gerne erwähnen, daß ich bereits per Einschreiben die Unterlagen zugesandt hatte, diese jedoch intern verloren gingen. Daraufhin hatte ich mir nochmal die Unterlagen besorgt und dieses mal an diE Personalsachbearbeiter per E-Mail geschickt

Und jetzt benötige ich die Unterlagen wirklich so schnell wie möglich.

Nur wie kann man sowas freundlich aber dennoch "bestimmend" formulieren :-/

0

ohne den zweck deines schreibens zu kennen, geht garnichts.

bei einer bewerbung erwartet jeder ausgefeielte und zweckdienliche formulierungen. bei allen anderen geschäftlichen schreiben spielt form und formulierung weniger eine rolle, hauptsache das anliegen wird deutlich und unmissverständlich formuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinisini
05.04.2016, 11:20

Es geht um die Arbeitsbescheinigung. Ich sollt jetzt lt. Der Agentur für Arbeit den ex AG anschreiben per Anschreiben/ Rückschein und einer 14 tägigen Fristsetzung. Ich würde aber auch gerne erwähnen, daß ich bereits per Einschreiben die Unterlagen zugesandt hatte, diese jedoch intern verloren gingen. Daraufhin hatte ich mir nochmal die Unterlagen besorgt und dieses mal an diE Personalsachbearbeiter per E-Mail geschickt

Und jetzt benötige ich die Unterlagen wirklich so schnell wie möglich.

Nur wie kann man sowas freundlich aber dennoch "bestimmend" formulieren :-/

0

Was möchtest Du wissen?