Anschreiben so okay?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Altenpflegehelfer
Sehr geehrte Damen und Herren,
durch meinen Anruf bei Ihnen habe ich erfahren, dass Sie noch einen neuen Auszubildenden zum Beruf des Altenpflegehelfers suchen. Im September 2016 möchte ich meine Ausbildung zum Altenpflegehelfer beginnen. Gern möchte ich den praktischen Teil der Altenpflegehilfeausbildung in Ihrem Seniorenstift absolvieren und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz (Drei Sätze sind insgesamt zu viel, um zu sagen „Ich bewerbe mich auf die Stelle“, was ohnehin schon in der Betreffzeile steht). Mein Interesse an diesem Berufsfeld ist durch das Praktikum vom 11.04.16 -06.05.2016 gestiegen. Zu meinen Aufgaben im Pflegeheim gehörten die Unterstützung der Bewohner bei der Alltagsbewältigung. Dabei war es mir stets wichtig, die Senioren zu sinnvollen Beschäftigungen zu motivieren. Ich möchte Altenpfleger werden, weil mir die Arbeit mit Menschen sehr viel Spaß macht. Pünktlichkeit, Hygienebewusstssein sowie lebhaftes Interesse an Pflege und Medizin bringe ich ebenso mit wie Motivation, Engagement und Lernwille. So kann ich hoffentlich mithelfen, die gute Reputation Ihrer Residenz aufrecht zu erhalten.
Für weitere Fragen stehe ich ihnen gerne bereit. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Insgesamt würde ich das Anschreiben als mittelmäßig bewerten, da schulische Leistungen und ihre Relevanz nichtt angeführt werden. 

Ist gut. Nach freundlichen Grüßen kommt kein Komma. Wo hast du das Praktikum absolviert, in genau diesem Altersheim vielleicht? Wenn ja, dann würde ich das so schreiben: durch das Praktikum in Ihrem Hause vom 11.04.2016 usw.

Da sind Rechtschreib- sowie Grammatikfehler enthalten und ich finde, dass du manche Sätze schöner hättest formulieren können!

Also erstmal muss ich sagen Rechtschreibung und Grammatik 1A, super. (es sei denn ich hab was übersehen haha). Solltest aber noch etwas besser gliedern das soll ja kein Fliesstext sein. Am Anfang würde ich auch das Telefonat erwähnen aber anders einleiten. ZB vielen Dank für das nette/aufschlussreiche/Interessante Gespäch am Tel.

ach, und wenn du ja schon mit jemanden gesprochen hast solltest du die persoenliche Anrede wáhlen gibt ja sicherlich irgendeinen ansprechpartner

0



Für weitere Fragen stehe ich ihnen gerne bereit.


das Ihnen noch groß schreiben etwas umformulieren, dann passt das. (Für weitere Fragen, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?