Anschreiben korrektur bitte :)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abgesehen von den Rechtschreibfehlern (das können andere hier auch korrigieren) würde ich eine Bewerbung erst mal interessant gestalten, sodass Du heraustichst, nicht mit so vielen Standardsätzen aus dem Lehrbuch. Mehr „Pep“.

Z. B.: Dem Unternehmen ist es eher egal, dass Du Dich auf ein Einladungsgespärch freust. Sei selbstsicher, und lass Dir was kreativeres einfallen. Ausserdem wiederholt sich Dein Gefreue Oben und im Abschlusssatz. Basis wäre: „Mehr über meine Person erfahren Sie im persönlichen Gespäch (oder: ... können Sie in unserem... erfahren.). Schnell und einfach auch telefonisch: 0157 ...“. Das zeigt Eigeninitiative und dass Du schnell auf Fragen reagieren kannst, falls es notwendig sei.

„ ... falls meine Bewerbung Ihr interesse geweckt hat ...“ Soll sie das nicht tun? Dann schreib sie interessant! Schreibe Deine Kenntisse Stichpunktartig raus, dass der Personaler, der eh keine Zeit hat, schnell sieht, wen er später vor sich haben kann.

„Sie gewinnen mit mir einen Mitarbeiter (das Wort ist wichtig, da Du so schon einen Nutzen für die Firma hast, der über Azubis hinausgeht), der

  • Keine gute Berwerbungen schreiben kann.
  • aber sofort einsetzbar ist, da er ausserschulisch schon programmiert ... “

So sieht er sofort, was Du kannst! Und die Bewerbung könnte schneller auf dem „Kontaktieren-Stape“ landen als bei den anderen Langweilern im Müll. Und weg mit dem Satz, „falls meine Bewerbung ...“

Kann noch mehr schreiben und vorschlagen, das reicht jetzt aber. Schreibe aktiv, nicht passiv! :)

Vermittle, dass Du von Anfang an einen unternehmerischen Nutzen für das Unternehmen hast, da Du schon erfahren bist durch private Vorbereitungen. Dass Du übernommen werden willst und damit langfristig eine Karriere in dem Unternehmen planst. Lass Dir was einfallen!

IT: Hast Du Spaß an Mathe, logischem Denken, Problemlösungen ... Wenn nicht, hast Du das ab jetzt! Warum steht das nicht drin, sondern nur der Standardquatsch, wie belastbar? Das wird vorrausgesetzt!

Sei kreativ, selbstsicher, stich heraus. Dann hast Du auch eine gute Basis für weitere Bewerbungen später.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mankingwwe
23.08.2016, 19:34

Werde das beachten danke dir ! :)

0
Kommentar von Ruokanga
23.08.2016, 19:55

Bitte schön :)

0

Hallo, prinzipiell ist es gut, ein paar kleine Änderungen würde ich durchführen, habe ich in kursiv/fett dazugeschrieben oder eingeklammert wenn ich es weglassen würde.

LG Mata

hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um eine Ausbildung zum
Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Die von Ihnen auf "jobboerse"
ausgeschriebene Ausbildung als Fachinformatiker stellt für mich eine
reizvolle berufliche Perspektive dar. Ich würde mich freuen, meine
Berufslaufbahn bei Ihnen beginnen zu dürfen.

Nachdem ich vorraussichtlich am 24.07.2017 das Gymnasium mit dem Abitur abschließe, würde ich mcih freuen, meine beruflichen Interessen bei Ihnen verfolgen zu können.

Ihr Unternehmen spricht mich vorallem durch seine vollständige Ausrichtung auf IT – Dienstleistungen an, womit Sie sich durch Fachkenntnisse auszeichnen. Mit mir würde Ihr Unternehmen einen
pflichtbewussten, ehrgeizigen und belastbaren Mitarbeiter gewinnen. Ich verfüge über Kenntnisse im Umgang mit Java , SQL und Siemens Logo!8 . Ich habe (bereits) außerschulisch, durch Online – Lesungen, Kentnisse in
objektorientierter Programmierung erworben und bereits kleine Programme
geschrieben. (Des Weiteren verfüge ich über fließende Englisch- und
grundlegende Spanischkenntnisse.) Mein Englisch ist in Wort und Schrift fließend, in Spanisch besitze ich Grundkenntnisse.

Meine Ausbildung (

bei Ihnen)

könnte ich zum 01.09.2017

beginnen.

Falls meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

 Die von Ihnen auf Jobbörse ausgeschriebene Ausbildung als Fachinformatiker stellt für mich eine reizvolle berufliche Perspektive dar. Ich würde mich freuen, meine Berufslaufbahn bei Ihnen beginnen zu dürfen.

Nachdem ich voraussichtlich am 24.07.2017 am Gymnasium mein Abitur gemacht habe (mein Abitur bestanden haben werde), freue ich mich (darauf), daran anschließend meine beruflichen Interessen zu verfolgen.

Ihr Unternehmen spricht mich vor allem durch seine vollständige Ausrichtung auf IT – Dienstleistungen an, wodurch Sie sich durch Fachkenntnisse auszeichnen. (Dieser Satz ist wirklich schwer verständlich, den solltest du noch umformulieren)

 Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen einen pflichtbewussten, ehrgeizigen und belastbaren Mitarbeiter. 

Ich besitze Kenntnisse im Umgang mit Java , SQL und Siemens Logo!8 . Ich habe bereits außerschulisch, durch Online – Lesungen, Kenntnisse in objektorientierter Programmierung erworben und bereits kleine Programme geschrieben. Des Weiteren verfüge ich über gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort und über (solide) Grundlagenkenntnisse in Spanisch.

Meine Ausbildung bei Ihnen könnte ich zum 01.09.2017 aufnehmen.

 Falls meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruokanga
23.08.2016, 17:12

Da freut er sich nun drei Mal über etwas. Findest Du, das kann man lassen? Wir wollen doch, das er die Stelle bekommt, oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?