Anschreiben Bewerbung überarbeitet - gut so?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube nicht, dass so normalerweise ein Bewerbungsanschreiben aussieht. Zumindest habe ich das in der Schule etwas anders gelernt und für mein FSJ jetzt auch anders gemacht. 

Mein erster Gedanke war, dass ich es zu lang finde. Sprachlich klingt es leicht abgehoben und allgemein eher nach dem, was du in einem Bewerbungsgespräch auf die Frage "Wieso glauben sie der beste Kandidat für diesen Job zu sein?" antworten würdest. 

In meiner Bewerbung habe ich nur kurz geschrieben, was ich gerade mache und wieso ich mich für den Job interessiere und wieso ich den Betrieb ausgewählt habe. 

Im zweiten Absatz habe ich kurz und ohne große Begründung aufgezählt, wieso ich meine mich für diesen Job zu eignen. 

Dazu Anrede und Verabschiedung und fertig ist das Anschreiben. Alle weitere Fragen werden im Bewerbungsgespräch geklärt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elch1
19.05.2016, 17:01

Danke dir für deine Sicht. Jeder sagt mir was anders, habe gefühlte 1000 mal alles umgestellt und werde wohl jetzt eine Profi ranlassen. Ich habe keine Lust mehr ;-) und brauche  dringend einen Job! Danke!

0

Wieso Gaga? Was genau und warum? Bei den Sätzen wurde mir zum Teil geholfen, also alles Gaga kann nicht sein!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von morama
19.05.2016, 20:06

Meine Wahrnehmung ist ausgezeichnet, Danke! Kritik nehme ich gerne an, aber was du machst ist keine Kritik. Nenn doch mal einen Satz der Mist ist und verbessere ihn, statt zu sagen, alles für die Tonne. Das kann jeder!

0

Was möchtest Du wissen?