Anschreiben Ausbildung Mediengestalter

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Praktikum würde ich in den ERSTEN Satz nehmen. Im den letzten Satz würde ich es dann nicht nochmal erwähnen.

Aus dem letzten Satz würde ich das mit der Auszubildenden rausnehmen. Und ich würde ihn so umformulieren, dass es nicht so aussieht als müsstest Du Dich vorstellen, wie jemand den sie noch gar nicht kennen. Vielleicht: "Ich freue mich auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch."

Ich hoffe Du bewirbst Dich nicht als "Mediengestalterin" (s. Frage), sondern als "Auszubildende zur Mediengestalterin".

Viel Erfolg jedenfalls!

Was möchtest Du wissen?