Anschreiben auch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt drauf an... Wenns um nen 2-tägigen Inventurjob o.Ä. geht, dann brauchst echt keins... Ansonsten: Auf jeden Fall!

Das Anschreiben gehört ja nicht wirklich zu den "Bewerbungsunterlagen", es ist quasi ein Brief, den du an das Unternehmen schreibst. Du hast die Möglichkeit, nochmal deine Wünsche, deine Fähigkeiten und deine Motivation für den Job zu erläutern. Das solltest du auch unbedingt tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KiaraAnin,

ein Anschreiben gehört bei einer schriftlichen Bewerbung immer dazu. Das ist so selbstverständlich, dass es nicht erwähnt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich auf jeden Fall anfertigen, da dies meistens von den Firmen vorrausgesetzt wird, das man ein Anschreiben macht, schließlich möchten Sie wissen, warum du dich bewirnst und warum du der richtige bist.

Wenn es sich hierbei um Minijobs oder kleinere Stellen handelt, wäre ein Anschreiben in den meisten Fällen unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fertig ein kurzes Bewerbungs-Anschreiben und füge die Unterlagen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Arbeitgebersicht reicht das vollkommen. Würdest Du die immer gleich lautenden, aus dem Netz kopierten Motivations-Worthülsen "schon immer habe ich mir gewünscht, bei Netto 5 Tonnen Ware pro Tag in die Regale zu räumen und Haltbarkeitsdaten sind mein großes Hobby" lesen wollen? Das wollen die sich ersparen.

Also verfasse ein kurzes Anschreiben mit Hionweis auf die Anlagen Lebenslauf uns Zeugnisse und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar, ein Anschreiben ist immer Pflicht. Zeugnis und Lebenslauf sind nur als Anlagen gefordert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?