Anschlussfrage fristlose Kündigung - Nachzahlung für den Untermieter?

Kündigung Seite 1 - (Wohnung, Kündigung, Fristlos) Kündigung Seite 2 - (Wohnung, Kündigung, Fristlos) Kündigung Seite 3 - (Wohnung, Kündigung, Fristlos)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz sicher ist das die rot markierten Posten nicht auf den Mieter umgelegt werden dürfen.

Und auch Sicher ist das der Vermieter nicht dem Untermieter seines Mieters kündigen kann. Denn mit diesem hat er keinen Vertrag.

Wenn eine sog. Pauschal- oder Inklusivmiete Vereinbart wurde gibt es keine Abrechnung über Nebenkosten. Folglich kann der kann der Vermieter auch nichts nachfordern.

Und wie sieht es eigentlich mit der Kündigung und Begleichung aus, wenn in den nächsten 8-12 Wochen ein neuer Eigentümer des Hauses im Grundbuch eingetragen wird (der VM hat das Haus vor 2 Wochen verkauft)?

Der Verkauf des Hauses ändert nichts an der Kündigung. Übrigens kann diese durch unverzügliche Zahlung des Mietrückstandes unwirksam gemacht werden.

Ein Grundbucheintrag kann bis zu mehreren Monaten dauern.

Und noch eins, sollte die fristlose Kündigung durch Zahlung unwirksam werden und es wurde auch nicht gleichzeitig (hilfsweise) fristgerecht gekündigt, muß der neue Eigentümer den Mietvertrag unverändert übernehmen.

Ihr solltet Euch aber noch fachlichen Rat, Anwalt oder Mieterbund, einholen.

hmmm, dass man einer fristlosen Kündigung nicht schriftlich braucht (kann), aber sollte der Hauptmieter in diesem Fall trotzdem schriftlich den aufgeführten Posten widersprechen und sich auf die reinen Mietrückstände beschränken bzw vom VM eine korrekte Aufstellung der Foderungen verlangen?

0
@Balindys

Eine schriftliche Kündigung des Hauptmieters liegt doch vor. Nur dem Untermieter kann der Vermieter nicht kündigen, daß müßte dann schon der Hauptmieter tun. Denn der ist Vermieter des Untermieters. Alles klar?

Natürlich sollte der Hauptmieter den unberechtigten Forderungen widersprechen bzw. sie nicht zahlen und, sofern monatliche Vorauszahlungen vereinbart sind, eine korrekte Abrechnung fordern.

Ist aber, und so lese ich das, keine monatlichen Vorauszahlungen sondern ein Inklusivmiete vereinbart, kann der VM nichts nachfordern bzw. muß auch nicht abrechnen.

0

Das solltest du anwaltschaftlich klären. Aber bedenke, dass es für dich immer teurer wird.

Zwei Hauptmieter, einer möchte ausziehen - vorzeitig und ohne Kündigung

Ich lebe in einer 2er-WG in der beide Personen als Hauptmieter im Mietvertrag gelistet sind. Mein Problem: Meine Mitbewohnerin möchte nun spontan in 3 Wochen ausziehen ohne vorab eine Kündigung an den Vermieter geschickt zu haben. Auch wenn sie dies kurzfristig noch nachholen sollte - besteht hier ebenso eine Kündigungsfrist für sie oder hafte ich im Fall der Fälle dennoch für ihren Anteil der Miete mit?

Danke + Gruß, Sabrina

...zur Frage

Schonfrist bei der fristlosen Kündigung

Hallo,

Ich möchte gerne die Schonfrist bei der fristlosen Kündigung in Anspruch nehmen, jedoch hatte ich schonmal eine Verwarnung bzw. eine Kündigung vom Vermieter geschickt bekommen, weil das Jobcenter mich gekündigt hatte, weil ich, als ich an der neuen Schule dieses Jahr angenommen wurde, Schüler BaFög beantragt habe. Jedoch bezahlte mir das Jobcenter dann ein Überbrückungsdarlehen für die damals ausstehenden Mietzahlungen noch in der Zeit VOR dem Termin, als ich die Wohnung verlassen sollte, also war dann alles okay wieder bzw. ich hatte es noch in der Zeit bezahlt. Jetzt warte ich immernoch auf mein BaFög seit Monaten und habe nochmal, da ich die Miete von Dezember und Januar nicht aufbringen konnte, eine weitere fristlose Kündigung. Meine Frage nun:

Kann ich die Schonfrist nutzen, also, dass ich noch 2 Monaten Zeit habe zum Zahlen habe und in der Wohnung wohnen bleiben darf, weil mein BaFög noch diesen Monat kommen sollte.

Und wenn dies nicht möglich ist, ist eine Woche Zeit für den Auszug die Norm oder kann jeder Vermieter das selbst entscheiden?

...zur Frage

Kündigung des Mietvertrags bei einer 2er WG

Hallo,

vor einigen Monaten habe ich meinen Mietvertrag (wir stehen beide als Hauptmieter im Vertrag) gekündigt, da ich diese WG verlassen möchte. Die Kündigung habe ich selbstständig an den Vermieter geschickt, also habe nur ich sie unterschrieben. Mein Vermieter hat das so akzeptiert.

Nun hat mir kürzlich jemand gesagt, dass auch wenn nur ich ausziehe, beide Mieter das ganze unterschreiben müssen. Da ich die Kündigung demnächst beim Jobcenter vorlegen muss, bin ich ein wenig besorgt ob die das so akzeptieren.

Hatte mein Kollege da recht und beide müssen unterschreiben? Oder reicht es, wenn ich das tue?

...zur Frage

Fristlose Kündigung der Wohnung wegen fehlender Kaution

Hallo zusammen, habe nochmal einen Spezialfall zum Thema fristlose Kündigung von Wohnungen:

Ich bin im Dez.07 in eine 3er-WG eingezogen und in deren bestehenden Mietvertrag (von 2005) als gleichberechtigter Hauptmieter aufgenommen worden. Den Anteil der Mietkaution habe ich vertragsgemäß meinem ausziehenden WG-Vormieter gegen Quittung ausgezahlt! Mittlerweile sind die anderen beiden Mitbewohner ausgegezogen und ich bin alleiniger Hauptmieter der Wohnung mit zwei angemeldeten Untermietern. Auch die Hausverwaltung hat mittlerweile gewechselt (seit Jan.09).

Am letzen Freitag (07.05) bekomme ich einen wutentbrannten Anruf meiner Hausverwaltung, zu meinem Mietvertrag wäre keine Kaution hinterlegt. Mir wurde mit fristloser Kündigung gedroht, falls ich bis zum 14.05. keine Kaution(1.500€) hinterlege. In den letzen Tagen habe ich herausgefunden das beim Verwaltungswechsel eine Kautionssparbuch laut Übergabeprotokoll der ehemaligen Verwaltung an die Neue übergeben worden ist. Allerdings läuft dies auf den Namen von ehemaligen Vorvormietern und unter einer anderen Mietvertragsnummer,aber eindeutig auf unsere Wohnung bezogen.

Ich würde die Fristlose momentan sogar begrüßen, da ich eh raus will. Welche Schadensersatzansprüche hätte der Vermieter gegen mich dann? Die Vorvormieter sind Freunde von mir, die würden das alte Sparbuch holen und mir anstandslos ausbezahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?