Anschluss an den öffentlicher Regenwasserkanal

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ja so sind sie, wenn sie merken das es irgentwie noch was zu holen gibt dann sind sie da ;( freut euch auf einen langen streitfall, die lassen erst mal nicht locker. begebt euch mal zu einem anwalt, der soll prüfen ob das rechtens ist.

Leider ist es so, daß hier bereits noch nach Jahrzehnten Erschließungskosten der städtischen Betriebe (nach-) gefordert werden - mit der Begründung, daß die Erschließung auch teilweise nach Jahrzehnten noch immer nicht komplett erfolgt war. So wie ich die mir bekannten Fälle verfolgt habe, sind die städtischen Betriebe mit dieser Begründung noch immer durch gekommen.

Was die Nachforderung für 4 Jahre betrifft - hier betzrägt die Verjährungsfrist für Forderungen 3Jahre, gerechnet ab Jahresende. Das kommt also (leider) auch hin ....

Was möchtest Du wissen?