Anschlag auf Paris. WIESO?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dies ist eine Frage wie sie ein rational denkender Mensch stellt: Warum, wieso, wozu? Radikale Muslime, Fanatiker, Islamisten, Dschihadisten und wie man sie auch immer bezeichnen mag, kann man aber mit "Ratio" nicht erreichen und mit Logik lässt sich das Verhalten nicht nachvollziehen. Diese Leute handeln komplett emotional, sind bis zur Debilität indoktriniert und verblendet. Gefährlich werden sie dadurch dass sie technisch gut ausgebildet und sehr mobil sind. Ihre Antriebe, Ihre Motivation ist für uns schwer nachzuvollziehen. Allein mit dem Engagement von Frankreich in Syrien lässt sich das nicht erklären, denn dazu sind die Angriffe auf die Zivilbevölkerung zu wahllos, zu indifferenziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da paris/frankreich den is bombadieren und dabei auch viele unschuldige in den tod schicken darüber redet ja keiner uns könnte man oft auch terroristen nennen. Das war für den is ein zeichen zu sagen hört auf uns anzugreifen sonnst passiert das erneut. Einen dritten weltkrieg wird es nur geben wenn man sich um rohstoffe streitet weil der mist ja so wichtig ist also keine angst das geht noch ein wenig. In Deutschland kann das natürlich auch passieren doch ich denke eher wird nochmal was in frankreich passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nini2
15.11.2015, 10:08

Danke :)

0

Auch wenn vielen klar scheint, dass es Islamisten waren, muss es nicht so gewesen sein. Alles, was kommuniziert wird, ist Propaganda oder aus Indizien abgeleitetes und als vermutlich angenommenes Wissen. Auch wenn im Nachhinein Bekennerdokumente veröffentlicht werden, kann das echt sein oder jemand, der das für seine Zwecke ausnutzen will. Auch der Grund kann nur spekuliert werden und ob der wahre Grund, der bei jedem Täter durchaus anders sein konnte, dabei ist, bleibt ungewiss.

Da "wehret den Anfängen" in der Welt nie umgesetzt wird, wird auch Deutschland bei einem dritten Weltkrieg dabei sein, falls die Bundeskanzel nicht den Kniff anwendet, Deutschland so neutral wie die Schweiz zu definieren und aus allen Bündnissen herauszulösen. Allerdings kümmert sich der reliöse Eiferer nicht um den politischen Status seines Ziels.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frankreich hatte schon immer ein Problem mit der Eingliederung von Muslimen. Diese leben häufig in den eher heruntergekommenen Gebieten Frankreichs, sie haben keine Arbeit usw. Dadurch entsteht entsprechender Unmut unter den Muslimen. Ob das die Auslöser für die Anschläge sind, kann ich dir nicht sagen - aber der Islamische Staat hat sich schon zu den Anschlägen bekannt.

DE steht durchaus im ´Fadenkreuz des IS, weil wir zuletzt Waffen an die Kurden geliefert hatten. FRankreich steht dem IS noch härter entgegen, deswegen auch die Anschläge. Mehr kannst du auch YT bei MrWissen2go anschauen :9

Ich hoffe, das reicht auch für eine hilfreiche Antwort! Danke :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nini2
15.11.2015, 10:07

Dankeschön :)

0
Kommentar von LeonH
15.11.2015, 10:30

Meine Meinung ist: Die Muslime (oder besser: der Islam) haben ein Problem sich in westliche Kulturen zu integrieren. Jemand sagte: Der Terror kommt aus dem Herzen des Koran. Ich habe den Koran gelesen und verstehe deshalb, warum die Islam-Terroristen es fertig bringen, nich beim Morden ihren Gott zu preisen.

0

Das ist erst der anfang bald wird nicht nur paris betroffen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?