Anschläge in freizeitparks?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun ja, unmöglich ist es jedenfalls nicht.

Ich war noch eine Stunde vor dem Anschlag im OEZ. Als die öffentlichen Verkehrsmittel lahmgelegt worden sind, war ich gerade zu Hause angekommen.

Man sollte nicht denken, dass so etwas nur immer den anderen passiert. Es kann jeden treffen. Aber noch weniger sollte man sich permanent Sorgen machen und vergessen, sein Leben zu leben. Denn was wäre das für ein Leben? Ein Leben voller Angst?

Ich würde mich nicht davon abhalten lassen, in einen Freizeitpark zu fahren. Ich denke auch, dass "normale" öffentliche Plätze, Einkaufszentren usw. gefährdeter sind. Allgemein alle Plätze, auf denen viele Menschen auf engem Raum sind. Freizeitparks sind nicht wirklich öffentliche Plätze und die vielen Leute sind auf eine große Fläche verteilt.

Ich denke allerdings, dass ich dieses Jahr z.B. nicht am Wochenende und nicht Abends auf das Oktoberfest gehen werde, wenn es sich vermeiden lässt.

Aber lass dir den Tag im Walibi nicht verderben. Alles Gute für dich und viel Spaß :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Risiko besteht immer und überall!
Allerdings würde ich persönlich das Risiko in Holland als gering einschätzen. Disney Land Paris dagegen würde ich jetzt nicht mehr besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas kann es ÜBERALL geben, weltweit!

Nur sind wir alle keine Hellseher und können somit Deine Frage nicht wirklich beantworten!

Ich weiß auch nicht, was es Dir nützt, wenn Dir der eine "ja" sagt, der nächste "nein"!

Du kannst auch jederzeit von einem alkoholisiertem Autofahrer über den Haufen gefahren werden, auch in Holland.

Nur wann und wo und ob überhaupt, kann Dir KEINER beantworten!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superuser2002
22.07.2016, 21:38

Wollte nur wissen wie andere die "Gefahr"

 einschätzen.

0

Was möchtest Du wissen?