Anschläge in Deutschland - IS macht weiter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bislang stammten hier die meisten Ausländer aus der Türkei, die sind noch relativ friedfertig was Religion angeht. In Frankreich sind die meisten Ausländer aus Nordafrika. Und wer kommt gerade in Scharen zu uns? Nordafrikaner... demnächst sitzen wir hier auch auf einem gewaltigen Pulverfass. Ganz spannend wird es auch, falls Deutschland sich auch mal dabei engagieren wird, etwas gegen den IS zu unternehmen. Dann geraten auch wir ins Fadenkreuz. Ich bin dafür je eher desto besser, dann haben wir wenigstens klare Verhältnisse und hören auf mit diesen Illusionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal sollte man die Ruhe bewahren, denn wenn man der Angst verfällt haben diese Leute dich genau da wo sie dich haben möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe schwer davon aus und auch davor habe ich Angst (Da bin ich bestimmt nicht der einzige)

Am besten: einfach nicht dran denken (Also dass sowas hier in Deutschland passieren könnte).

Mir tun die armen Menschen schon leid die durch den IS ihr Zuhause, ihre Familie, Ihre Freunde usw. verloren haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frankreich ist immer noch Platz 1 auf ihrer Liste. Da Frankreich jetzt auch mit Bodentruppen gegen den IS kämpfen wird, wird sich der IS wahrscheinlich auf Frankreich konzentrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe und bete das hier nicht so etwas passiert :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...ob es sein kann, dass in Deutschland derartige Anschläge ebenfalls vorkommen können?

Warum nicht?

Schöne globale Multikultigesellschaft...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?