Anschauliche Bedeutung des Impulses?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grob gesprochen: Schmackes. Was "schwerer" ist, hat mehr Schmackes, und was schneller ist, auch.
Natürlich kann man auch kinetische Energie als Schmackes bezeichnen, dat hält nit so genau.
Letztere ist sozusagen die ungerichtete, zu Wärme "verbratzbare" oder sonstwie umwandelbare Version des Schmackes, Ersteres die gerichtete, die immer in ihrer mechanischen Form erhalten bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginperla
25.04.2016, 21:36

Ich hab jetzt kein Wort verstanden. Könntest du es nochmal in etwas leichteren physikalischen Begriffen erklären? Und was soll Bitteschön "Schmakes" sein?

0
Kommentar von SlowPhil
25.04.2016, 22:05

Ich dachte, "Schmackes" sei umgangssprachlich genug, um anschaulich zu sein. Wenn man so will, könnte man den Impuls "gespeicherte (zeitlich kumulierte) Kraft" nennen, wobei das natürlich nicht in selben Sinne gemeint sein kann, wie Energie gespeicherte Arbeit ist.

0

> Impulserhaltung?

Muss man einfach glauben, dass dies eine Erhaltungsgröße ist. Später gibt es in der Physik noch viel unanschaulichere Erhaltungsgrößen.

> Impulsänderung?

Anschaulich als Kraftstoß: Die Kraft F wirkt während der Zeit t auf den Körper, dabei wird der Impuls (F * t) übertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letzendlich beschreibt Impuls nichts anderes als "Wucht". p = m*v. Also ein Körper mit mehr Masse hat ja eine größere Wucht, wenn er irgendwo auftrifft, bzw. wenn er schneller ist dann ebenfalls. Hilft dir diese Betrachtung als Wucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impuls ist Masse mal Geschwindigkeit, oder eben die Ableitung der Kraft nach der Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mihisu
25.04.2016, 20:21

Da hast du etwas verwechselt. Die Kraft ist die Ableitung des Impulses nach der Zeit, nicht umgekehrt.

2

Was möchtest Du wissen?