Anschaffungskosten/Herstellungskosten oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich seh das alles als Anschaffungskosten. Du wirst in der Regel nicht die Herstellungskosten alleine bezahlen da da vom Hersteller noch Lohnkosten Betriebskosten und natürlich Gewinn darauf geschlagen werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also alles muß aktiviert werden

Anschaffungskosten:

Traktor 20.000 + 2000 + 500 + 2000 + 5000 = 29.500.- Brutto  = Netto 24.789.92  VSt = 4.710.-

Eigenleistungen:

200.- 100.- = 300.-

Buchung:

Betriebsausstatung 24.789.92 und Vorsteuer 4.710.- an Lieferantenverbindlichkeiten 29.500.-

Buchung:

Betriebsausstattung 300.- an aktivierte Eigenleistungen 300.-

Somit ist der Traktor mit 25.089.92 Euro aktiviert, davon ist die lineare Abschreibung (zeitanteilig) zu rechnen. Nutzungsdauer 12 Jahre ich unterstelle dass der Zugang im August 2016 war, also ist für 5 Monate in 2016 abzuschreiben.  25.089.92 / 12 = 2.091.- Afa/pro Jahr also für 2016 2091.- / 12 = 174.- (monatlich) * 5 = Afa für 2016 = 871.92

Buchung

Abschreibung auf BA/GA  871.92 an Betriebssaustattung 871.92

Der Buchwert für den Traktor zum 31.12.2016 wäre dann 24.218.00. Die Abschreibung für 2017 und folgende Jahre wäre 2091.- Euro. Im letzten Jahr sind nur noch der AfA-Rest von 1.220.- (für 7 Monate Rest-ND) abzuschreiben. 






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht aus wie eine Hausaufgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?