Anschaffungskosten nach Abschreibung berechnen?

1 Antwort

Jetzt muss man schon mal davon ausgehen, dass linear abgeschrieben wird:

Die 360,00 € sind für den Zeitraum von April bis Dezember des 1. Nutzungsjahres abgeschrieben worden (also für 9 Monate) .... das heißt es wird mit 40,00 € pro Monat abgeschrieben!

Also die 40,00 € x 12 Monate = 480,00 € pro Jahr

Somit muss man also noch die 480,00 € x 5 Jahre (Nutzungsdauer) rechnen .... das ergibt dann letztendlich Anschaffungskosten in Höhe von 2.400,00 €

Danke :)

0

degressive Abschreibung wie berechnen?

Hallo Leute,

und zwar am Montag schreibe ich eine Arbeit in Rechnungswesen, ich versteh aber leider nicht wie man die degressive Abschreibungsmethode anwenden kann.

Hat mir jemand ne simple Erklärung?

Zum Beispiel anhand der Aufgabe:

Anschaffungskosten eines Kombiwagens zu beginn der Geschäftsperiode 30.000,00 € Nutzungsdauer ** 6 Jahre**

Aufgabe

Wie viel EUR betragen bei degressiver Abschreibung die jährlichen Abschreibungsbeträge im Laufe der Nutzungsdauer, wenn von einem Abschreibungssatz von ** 25 %** ausgegangen wird!

Hoffentlich könnt ihr mir helfen

Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Anschaffungskosten BWR

was versteht man unter Anschaffungskosten?

...zur Frage

Hilfe zur Berechnung der Anschaffungskosten mit Abschreibungssatz von 6,25%

Hallo,

ich bräuchte Hilfe bei der BWR Aufgabe.

Nach dreimaliger jähriger Abschreibung beträgt der Buchwert einer stationären Hobelmaschine 18.281,25€. Der Abschreibungssatz beträgt 6,25%.

  1. Berechne die Höhe der Anschaffungskosten.
  2. Bilde den Buchungssatz für den Zielkauf der stationären Hobelmaschine.

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Abschreibungen berechnen - Anschaffungskosten

Hallo, Abschreibungen berechnen sich doch über die Anschaffungskosten und der Nutzungsdauer. z.B. Auto 100.000 Nutzungsdauer 10 Jahre (nur Beispiel, keine Ahnung ob die ND stimmt) dann wäre doch die AfA 100.000 / 10 = 10.000 pro Jahr.

Soweit so gut, nun komme ich aber bei einer Aufgabe nicht weiter. Folgender Sachverhalt: Kauf einer Windkraftanlage für 1.800.000€ (1.300.000 haben wir auf dem Konto, 300.000 zahlen wir per Kredit und 200.000 sind Subventionen, die wir nicht zurück zahlen müssen)

Wie hoch sind nun die Anschaffungskosten? Die kompletten 1.800.000€ oder nur 1.600.000 die wir selber bezahlt haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?