Anschaffungskosten für Frettchen? (und nochn bisschen was)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich dachte schon du hättest deinen Plan aufgegeben ^^ hatte lange nichts mehr von dir gelesen, aber ich bin echt beeindruckt WIE LANGE UND INTENSIV du dich mit dem Thema beschäftigst bevor du dir die kleinen Racker anschaffst ^^ (deine erste Frage ist immerhin schon fast 1 Jahr her)

Also ich habe bisher kaum Spielzeug gekauft, das selbstgemachte bringt viel mehr Fun.

Als Kuschelsachen kannst du einfach alte Klamotten hernehmen, alles was aus Stoff ist geht, außer Frottee, da besteht Verletzungsgefahr.

Meine Wusel haben sogar eine alte Lederhandtasche im Gehege hängen in der sie schlafen, alles ist möglich!

Eine Hängematte ist in einer Minute aus einem alten Küchentuch gemacht, und ein aufgehangener Stoffbeutel mit einem Loch in der oberen hälfte zum einsteigen und ein paar Socken drin ist ein prima "Schlafsack" der gerne angenommen wird.

Was meine über alles lieben ist ihre "Kuschelkiste" eine große Kiste voll mit alten Klamotten in der sie sich prima "unterwühlen" können.

Ansonsten ist alles was raschelt toll, z.B. eine Kiste mit leeren Filmdosen oder ü-eiern in die man etwas reis füllt.

Zum Zocken einfach ein stück Stoff über den Boden ziehen, der Rest ergibt sich von selber.

Mit dem Lebendfutter, da hast du glaube ich was falsch verstanden. Frettchen bekommen nur bereits tote Futtertiere. Die Lebendfütterung von Wirbeltieren ist in D verboten Ausnahmen sind einige wenige Schlangen, die totes Futter verweigern würden.

Crescent 23.06.2013, 17:38

yeih das sin ja mal richtig viele hilfreiche tipps :D danke dir ^-^

du hast mir ja auch zu beginn immer ur lieb geholfen ^-^ bin dir echt was schuldig xD

und nene, an dem plan halte ich noch immer fest :P nur sind mir mittlerweile die fragen, mich vorzubereiten, ausgegangen xD kommen sicher in den gewissen situationen dann ^^

das einzige was ich mich noch mehr informieren muss ist futter - also ich weiß zB dass katzenfutter (oder ähnliches) aus der dose tabu ist, und futtertiere und welche marke am besten is, aber wegen organen usw kenn ich mich noch nich richtig aus - aber das würd ich bis dahin ja sowieso vergessen xD

hast du nen tipp was ich mit alten jeans anfangen kann? hab sicher 7 jeans, die ich nie mehr anziehen würde (weil zu klein oder kaputt) und dachte mir, ich heb sie einfach mal für zukünftige tiere auf ^^'' aber ich weiß ja eig nich mal, ob die den stoff überhaupt annehmen würden

und wegen den futtertieren - ich hab echt ka, wo ich das aufgegabelt hab, ich hab mir eingebildet gelesen zu haben, dass man auch lebendfutter geben kann/soll - aber gott sei dank muss man das nicht xD und in österreich wahrscheinlich noch viel viel verbotener - bei uns ises mitn tierschutzgesetz noch genauer (gott sei dank :3)

essen frettchen denn auch heuschrecken oder ähnliches aus der zoofachhandlung? kam mir nur grad in den sinn ^^

oh und die intensive beschäftigung kommt eig nur daher, dass ich sie gerne damals schon sofort gehabt hätte und aber bis jz noch keine kohle vorhanden ist xD und da musste ich mich mit informationen/videos/bildern begnügen ^^''

0
Deamonia 25.06.2013, 13:33
@Crescent

Also das mit den Heuschrecken kommt aufs Frettchen an ^^ Ich hatte mal ne kleine die hat beim Spazierengehen alles fressen wollen was sich bewegte, aber meine jetzigen 3 haben kein Interesse an so was.

Mit den alten Jeans kannst du ne menge anfangen, einmal kannst du sie zu einem "Labyrinth" zusammennähen, die "Eingänge" kannst du dann mit Pappröhren verstärken und sozusagen "offenhalten" (einfach mal im Baumarkt nach ner leeren Teppich/Laminatrolle fragen und diese dann zersägen)

Dann sind Jeansbeine aber auch prima Verbindungsstücke für eben diese Teppichröhren, so kannst du eine Röhre in mehrere abschnitte zerteilen und diese immer mit einem Stück Jeansbein verbinden.

Dann sind Jeans eine Prima und vor allem sichere Kletterhilfe, da die Wusel INNEN hochkrabbeln und so nicht hart fallen können.

Was mit neulich noch eingefallen ist was man echt immer vergisst: Du brauchst einen Vorrat an Besucherhausschuhen, am besten welche die über den Knöchel gehen (Zumindest wenn dein Besuch die Straßenschuhe ausziehen soll) Stulpen sind auch (gerade im Sommer) ein Must Have falls besuch in Shorts oder Rock kommt, die Waden wollen geschützt werden ;) Und ich hab auch noch einen Vorrat an "Strickjacken" zum drüberziehen, falls der Besuch krallenempfindliche Kleidung anhat, oder gerade Fellwechsel ist.

Hört sich vielleicht albern an, aber seit ich diese Maßnahmen getroffen habe merke ich echt das Besuch lieber da ist und länger bleibt ;)

1
Crescent 28.06.2013, 14:05
@Deamonia

das mit jeans und teppichröhren is ja mal ne echt geile idee :D mein eigener kleiner oktopus hihi xD viel cooler als bloß hängematten ^-^ danke

und den tipp werd ich mir auch auf alle fälle zu herzen nehmen auch, danke xD

0
Deamonia 29.06.2013, 15:59
@Crescent

japp, finde selbstgemachtes eh viel cooler ;)

Oktopus hat mich auch gleich wieder auf ne guter Bastelidee gebracht: Großer Stoffbeutel oder große alte Handtasche mit vielen Jensbeinen als Ein und ausgänge und die Tasche dann noch aufhängen g

die "Arme" könnte man dann zu verschiedenen Ebenen führen...

Achja und was ich auch mal mega leicht selbst gebastelt hab, und was total beliebt ist:: Ein großes Frettchen Zelt

Eine Faltbare Runde Wäschetonne (2€) ein Klapp trockengitter (5€) und ein altes Bettlaken. In die Tonne kommen alte Wäschestücke, Kopfkissenbezüge ect.

Tonne auf den Bodern Legen und das klapp Gitter wie ein Zelt drüberstellen (Ich hatte noch so eins hier was ich nie gebraucht hab, das ist wie die Mitte vom Wäscheständer, aber ohne Beine und zusammenklappbar, das nimmt man eigentlich um Socken zu trocknen oder legt es über die Badewanne um empfindliche Pullis im Liegen statt hängen zu trocknen)

Das ganze schiebt man jetzt noch in einen alten Bezug, macht ein paar Knöpfe zu um den Eingang zu verkleinern, bissel zupfen und fertig.

Mittlerweile hab ich noch ne Röhre reingeschoben als "geheimeingang" so haben sie noch mehr Fangspaß :)

0
Crescent 29.06.2013, 19:22
@Deamonia

hm also mal echt, großes Lob ^-^ Muss das einfach mal aussprechen (:

du hast immer so witzige und einfache und HILFREICHE ideen parat :D solltest ne webseite oder nen youtube channel damit kreieren ;D

ein deutscher youtuber, der über frettchen berichtet fehlt eh noch :3 (zumindest sind die nich cool -.-'')

hast du sowas denn schon? :3

das mit dem zelt is nämlich auch voll die geniale idee! :D

0

Hey, erst mal schön, dass du dich scheinbar schon sehr gut informiert hast und dass du gleich 3 Frettchen aus einer Frettchenhilfe holen willst!

Schau am besten bei Kleinanzeigen.Ebay.de oder so nach einem Gebrauchten Schrank, den für drei Frettchen müsste der Schrank eine Grundfläche von mindestens 2,5m² aufweisen, so große Schränke sind neu echt teuer. für meinen 2,5m² Schrank (der noch mit einem zweiten verbunden ist) hab ich - da gebraucht - nur 50€ bezahlt.

Also das Kuschelzeug habe ich jetzt in 1€ Shops wie Kik und Tedi gekauft, also Decken oder sowas, den Frettchen ist es egal, wo es her kommt. vieles kannst du auch selber nähen, da musst du einfach mal ein bisschen googlen. bei Zooplus.de kann man sich recht Preiswert noch ein paar Sachen bestellen. Als "Häusschen" reicht auch schon ein Karton mit Kuschelsachen drinnen, so wählerisch sind Frettchen da nicht :)

Monatliche Kosten ist seeeehr schwer zu sagen, manche geben pro Frettchen 15€ aus, andere über 70€. Kommt halt immer drauf an, woher du zum beispiel dein Fleisch beziehst und welches Katzenstreu du so verwendest. Ich hab mal als Faustregel 50€ pro Frettchen gehört, aber so viel gebe ich glaube ich nicht aus, ich gebe vielleicht um die 30€ pro Frettchen aus und kaufe mein Fleisch momentan noch im Supermarkt, da wir erst nächsten Monat nen größeren Gefrierschrank bekommen.

Anschaffungskosten... hmm, also mit Futter für die erste Zeit, Zubehör, Schrank, Frettchen.. sehr viel billiger als ich dachte, vielleicht um die 400-500€. Allerdings waren meine Abgabefrettchen, für beide zusammen habe ich nur 75€ bezahlt.

Du DARFST den Wusels gar keine lebenden Tiere verfüttern! Das darfst du nur an bestimmte Schlangenarten, die nichts totes essen, alles andere ist Tierquälerei, da dein Frettchen nicht weiß, wie es schnell und "schmerzlos" tötet. Tiefgefrorern reicht völlig, kannst du auch alles im Internet bestellen. Was man wie oft füttern soll (an Fleisch, Innereien, Trockenfutter) hast du dich bestimmt schon informiert, oder?

Ansonsten melde dich doch mal in einem Frettchenforum an, wie zum Beispiel das-Frettchenforum.de, da bekommt man meistens gute Antworten auf jede Frage :)

Und übrigens stinken sie kein bisschen, wenn man auf die Sauberkeit achtet, lass dich da nicht verunsichern ;) Am besten machst du mal einen "Schnupperbesuch", dann lernst du den Eigengeruch von Frettchen kennen.

Wenn du noch Fragen hast, darfst du mir gerne schreiben!

Schon mal viel viel Spaß mit deinen zukünftigen Mitbewohnern und liebe Grüße, Larissa :)

Crescent 18.06.2013, 18:05

danke für deine ausführliche antwort! :D

ok 400-500 € is wieder was komplett andres als 5000. (siehe kommentar unten)

naja, ich plane einfach mal 1000 ein, was mehr kostet muss papi zahln oder ich warte noch bevor ich sie hole :P

ok. das mit dem lebendfutter beruhigt mich gerade echt, da ich es beim unteren kommentar nun gott sei dank auch schon gelesen hab - ich weiß nämlich wirklich nich, ob ich das übers herz gebracht hätte ://

schnupperbesuch hatte ich schon - damals war leider eines der männchen erst seit einem tag oder so kastriert und deswegen stinkte noch alles ^^ aber ich fands eigentlich garnicht so schlimm, muss ich sagen (:

und wegen den kosten hab ich mir überlegt einen gefrierschrank zu kaufen und mindestens 2 fächer mit frettchen-zeugs zu befüllen (: futter weiß ich bisher nur so ungefähr - aber die von der frettchenhilfe wo ich war (grazer frettchenverein) meinte, das sagt sie mir alles erst wenn ich die tiere hab, da ich es bis dahin eh wieder vergesse ^^'' also ich schau halt, dass ich mich ein paar tage bevor sie kommen anständig informier - dann müsst das denk ich passen (:

hast du wegen futter usw noch irgendeinen besonderen tipp? oder generell irgendeinen besonderen insider-tipp? :D

Liebe Grüße, Dani

0
Cyrthex 18.06.2013, 19:01
@Crescent

Ich kenne "die", mit den 5000€ (Hi an der Stelle, weil ich mir fast sicher bin, dass du das liest :D), sie hat auch, glaube ich echte Luxusfrettchen, die bekommen nur das Beste vom Besten vom Besten :D Meine zwar auch, trotzdem komme ich immer wieder recht billig weg, aber ich hab ja schon gesagt, da gibt es meilenweite Unterschiede... 1000€ klingt auf jeden Fall gut, am besten legst du auch noch mal etwa so viel für evtl. Tierarzt Kosten zu Seite, dann kann nichts schief gehen :)

ganz erhlich, das hätte ich auch nicht. Wenn sie tot sind okay, aber wenn mein Frettchen dann ne halbe Stunde mit spielt, bevor er es erlöst? Ne danke.. Armes Ding.

Das ist gut :) Ja, Rüden können schon mal müffeln, aber das legt sich nach der Kastration ja recht schnell. Wenn du sie von einer Hilfe holst, werden sie eh schon kastriert sein.

Das ist super! würde ich auch gerne machen, allerdings habe ich noch keinen platz gefunden (sind vor nem Jahr von nem 200m² Haus in ne 90m² Wohnung gezogen, daran muss man sich auch erst gewöhnen..). Das wichtigste ist eigentlich, dass es jeden Tag Fleisch gibt und da ist alles außer Schwein erlaubt und natürlich alles Roh. Küken höchstens 2 mal die Woche oder man muss den Dottersack entfernen. Filterorgane wie Niere und Leber nur 1-2 mal im Monat wegen den Giftstoffen. Trockenfutter 24h am Tag. Ab und zu kanns auch mal etwas Naturjoghurt oder im Sommer auch mal ein stück Gemüse (z.B. Gurke) geben, aber das nur als Leckerlie.

Mein Trockenfutter kaufe ich hier: http://www.tanjas-futterinsel.de/ wenn sie sie anschreibst, mischt sie dir auf wunsch auch Futter, ich hab 50% Kennel Nutritions Ferret und 50% Totally Ferret Active, meinen zwei schmeckt es, 5kg kosten ~30€ und nach 4 Monaten ist bei mir noch kein Ende in Sicht.

Wie das mit dem Käfigbau läuft, weißt du? also wegen dem PVC, Einrichtung, Drainageröhren?

hast du sonst noch Fragen?

Liebe grüße, Larissa :)

0
Winterkind21191 18.06.2013, 19:12
@Crescent

Das ist ja wieder was anderes, in der Ranz sind Frettchen unerträglich, sowohl vom Verhalten als auch vom Geruch her und dazu kommt auch noch das gerade die Rüden auslaufen :D.

Danach darfst du nicht gehen, der Ranzgeruch ist wieder eine ganz andere Hausnummer.

Also Trockenfutter - Frettchen4you.de, alle Trockenfuttersorten sind extrem hochwertig und das Ferretastic ist sogar das hochwertigste auf dem internationalen Markt. Vor wenigen Tagen kam noch ein neues Futter raus, kann sein das dieses das Ferretsastic abgelöst hat, das siehst du aber wenn du auf der Seite bist :-)).

Futtertiere (bei mi gibt es NUR Futtertiere da ich es für das beste halte, man kann auch normales Fleisch geben, ab und zu sollten sie aber trotzdem auch Futtertiere bekommen) - Frofu.de :-)) Von dort beziehe ich eigentlich die meisten meiner Futtertiere aber ich hoffe sehr das das mit der Zucht bald wieder läuft, die richtigen Futtermäuse kosten ja auch was.

Selbst züchten solltes du auf keinen fall wenn du dir das nicht zutraust und da spielen die Räumlichkeiten auch noch eine große Rolle, es ist weder für die Frettchen, noch für die Futtertiere gut wenn sie sich gegenseitig riechen können.

@Larissa: Wie machst du das mit 30€ im Monat :o Mensch Mädchen, klär mich auf! :D.

@Dani: es kann auf keinen Fall schaden schaden wenn du dich (auch? Kannst dich wie gesagt natürlich auch noch an mich wenden) an Larissa (Cyrthex) wendest, sie scheint Ideen zu haben wie es günstiger geht und vernünftig ist ihre Haltung auf jeden fall! Nur weil sie weniger bezahlt heißt es ja noch lange nicht das die Frettchen darunter leiden ;-)).

Verwöhn ich meinen Frettchen zu sehr, Larissa? :D

0
Winterkind21191 18.06.2013, 19:18
@Cyrthex

Ja, die mit den 5000€ liest das natürlich, liebes! ;-)).

Hi zurück :D.

Ok, dann hab ich deine Antwort ja eigentlich schon bekommen, ich verwöhn sie zu sehr :D. Aber der Dimitri allein ist ja schon so ein Prachtbursche, Mister Europe - Ferret :D.

High Society - Männer die schon mehrere 'Schönheitstitel' und blaues Blut haben (keine Ahnung, der Name 'Dimitri vom Grafenberg' klingt adelig) essen keine Fertiglasagne :D.

0
Cyrthex 18.06.2013, 19:27
@Winterkind21191

@Jasmin öhm, also ich glaube meine Frettchen essen nicht viel (beide zusammen 100 Gramm Fleisch am Tag in etwa) und dann nehm ich immer normale Putenschnitzel oder so und nicht gleich das beste Stück vom Tier, ein Sack Streu kostet mich für 10 Liter knapp 3 € oder so, Trockenfutter hab ich jetzt gar nicht eingerechnet... Und an Futtertieren bezahlt meine Mutter momentan die Küken, da sie mir zu teuer sind, sie in vierer Packungen zu kaufen und ich sie sonst nerve, dass ich mehr patz im Gefrierschrank brauche und dann gleich ne "Wagenladung an Fleisch, Futtertieren, etc. bestelle :D Und leckerlies hab ich mir mal auf Vorrat gekauft :D Und meine bekommen selten Leckerlies (Sie hassen mich dafür :D)

Ich muss mal genau ausrechnen, wie viel ich im Monat Zahle, die 30€ waren jetzt geschätzt.

0
Winterkind21191 18.06.2013, 19:39
@Cyrthex

Ok, meine Frettchen fressen zu viel :D.

Die bekommen meistens jeden Tag ein großes oder hwei kleine Kaninchen beziehungsweise zwei Meerschweinchen, das schaffen sie natürlich auch und Dimitri frisst das meiste davon.

Er frisst zu viel! Er frisst mir die Haare vom Kopf :D.

0
Cyrthex 18.06.2013, 20:15
@Winterkind21191

Davon könnten meine ne Woche Leben :D ich wäre froh, wenn Bacardi mehr essen würde, der kleine Hunger hacken... (weißt du was? Wir zwei machen IMMER und überall Off-Topic! :D )

0
Winterkind21191 18.06.2013, 20:57
@Cyrthex

Solange wir uns beim abschweifen nicht anzicken oder streiten bin ich glücklich :D.

Ein Preis haben wir verdient, die schlimmsten Laberbacken unter den Frettchenhaltern (bzw. -mamas)^^.

1

Huhu :-)).

Mit schränken müsst du aufpassen, die gesetzlich vorgegebene Grundfläche muss mindestens 2.5 Quadratmeter betragen, es wird schwierig so große Käfige zu finden.

Ich hab bei der Anschaffung über 5000€ ausgegeben und monatlich bezahl ich allein für Futter und Co. 150-200€, für den Tierarzt kommen auch nochmal Beträge im dreistelligen Bereich dazu da eins meiner Tiere krank ist (an sowas musst du auch denken, es sind Tiere, Tiere können immer mal krank werden und Frettchen bekommen schnell mal was).

Lebendig musst, beziehungsweise darfst du gar nichts geben!

Momentan bekommen meine Schockgefrostete Kaninchen, Meerschweinchen, Wachteln, Tauben, Ratten, ... zur Hauptmahlzeit und vormittags als Snack bekommen sie schonmal sowas wie Mäuse, Hamster, Gerbils, ...

Bald ziehen noch die Zuchtgehege der Futtertiere nach, dann wird das ein wenig günstiger, die Arbeit allerdings mehr ;-)).

Die Grazer sind super, ich riesen Kompliment für diese gute Entscheidung!

Nähen kannst du natürlich selbst, du kannst zum Beispiel Hängematten nähen, du kannst Spielzeuge selbst herstellen, und und und.. Da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt ;-)).

Das ist schwierig dir hier jetzt eine gescheite Antwort zu geben, ich denke aber das ich deine wesentlichen Fragen beantwortet hab :-)).

Du kannst dich liebend gern an mich wenden, ich beantworte dir liebend gern jede Frage und wenn du einfach nur so über die Räuber quatschen willst stell ich mich auch gern zur Verfügung ;-)).

Allerliebste Grüße :-)).

Crescent 18.06.2013, 16:31

boah das wusst ich nich - also auch wenn die in der woche vielleicht ein einziges mal für sagen wir maximal 3 stunden da drin sind muss der so riesig sein? aber wenn das so vorgesehen ist, dann mach ich das natürlich so ;)

boah .. 5000 ?? ich dachte irgendwie an 1000 ......... winsel naja aber was war denn bei dir überhaupt alles inbegriffen in den 5000 ? und wieviel freds warns damals? is ja alles ein faktor für den preis

das mit der zucht hatte ich mir auch schon überlegt - also ne kleine mäusezucht (: muss aber erst schaun, mäuse hätt ich nämlich eh recht gern, nur wenn ich die dann schon seit sie babies sind kenne, weiß ich nich ob ich in der lage wäre, die zu verfüttern oO aber da müsst ich mich erst informieren.

hihi danke für das kompliment :D ja die sin echt total lieb. durfte zu einer nach hause zu besuch kommen und die stellte mir dann gleich 10 verschiedene Frettchen vor - wobei 3 ihre eigenen waren und 3 durften wirklich raus zum spielen. war echt voll nett. hatte mir damals ne riesige fragen-liste geschrieben und sie hat sich da voll viel zeit für mich genommen (: und ich muss sagen, so komisch es auch klingt: die frettchen bei denen sind verdammt günstig ! ich glaub für 3 zahlt man nur 150 oder so, das find ich echt hammer. noch dazu "liefern" die mir die tiere bis in die wohnung und sehen sich nochmal alles an - das muss sein, immerhin kann ich trotz leseerfahrung noch viel falsch machen. und nen sack futter gibts auch gratis dazu - die sin spitze. nur zu empfehlen (:

danke für die rasche, freundliche und professionelle antwort ! :DD

0
Winterkind21191 18.06.2013, 16:58
@Crescent

Das kannst du sogar bei den Grazern nachlesen - http://www.grazerfrettchen.info/gf/?page_id=115

Ich bin weggezogen, da hab ich die fünf verbliebenen (von 38 :schnief:) leider zurücklassen müssen und in der neuen Wohnung sind dann nach einiger zeit wieder zwei eingezogen.

Ich hab: Die gesamte Wohnung mit PVC ausgelegt (Laminat geht dir auf die Dauer kaputt, ganz zu schweigen von Teppich), in jede Tür Katzenklappen eingesetzt, eine Katzenklappe in die Wand gebracht damit sie auf den Balkon können, den Balkon umgebaut, mehrere Kratzbäume, Schlafgehege und Co. gekauft, ich hab Buddel- und Schlafkisten gebaut, und und und, einfach alles was Frettchen so brauchen, das läppert sich.

Die laufenden kosten gehen in erster Linie für die Futtertiere drauf da ich momentan täglich Kaninchen und Meerschweinchen verfütter, ein Kaninchen kostet 10€ und zwei Meerschweinchen (entspricht einer Hauptmahlzeit) 8€, das läppert sich ebenfalls.

Einfach so züchten und verfüttern darfst du nicht, naja, züchten eigentlich schon aber du darfst sie nicht töten, das darfst du nur wenn du eine offizielle Genehmigung hast und diese bekommst du nach mehreren Seminaren und so weit ich weiß auch nur wenn du volljährig bist.

Lebendig verfüttern darfst du nur Wirbellose Tiere, Wirbeltiere dürfen Frettchen nicht lebendig bekommen.

Solch eine Zucht ist auch nicht sehr einfach, du solltest du Futtertiere ja nicht unnötig quälen und das ist schwierig bei so vielen Tieren, für die Mäuse- und Rattenzucht hatten wir damals den ganzen Keller gebraucht, dieser war natürlich auch noch umgebaut (hatte damals eine Art Schutzstelle zusammen mit meiner Nachbarin, diese gibt es aber nicht mehr da sie krank geworden ist).

Die Grazer sind prima, die machen das echt mit liebe :-)).

1

ich finde die sollte man lieber im freien halten in einem großen gehege, wenns so viele sind.. nicht nur weil die wohnung mit der zeit eine miefbude wird, sondern ist auch artgerechter. is meine meinung.

Crescent 18.06.2013, 15:40

is ok, meinung is meinung (:

würds auch lieber draußen halten, aber dazu fehlt mir leider das geld/zeit/geduld um das gehege zu bauen und der garten fehlt mir leider auch dazu :/

aber hab mich da schon genug informiert - solang der vermieter einverstanden ist (was durchaus in meiner stadt möglich ist, da ich jemanden mit frettchen kenne) und die wohnung "frettchensicher" gestaltet ist, ist das durchaus keine tierquälerei ;)

außerdem hab ich vor mindestens jeden zweiten tag (oder mehr) mit denen "gassi" zu gehen - sprich in den garten meiner großmutter xD also von daher is das kein problem (:

0
Winterkind21191 18.06.2013, 15:59
@Crescent

dazu fehlt mir leider das geld/zeit/geduld

Das sind überhaupt keine guten Vorraussetzungen.

Denk dran das nicht jedes Frett Gassi geht ;-)).

1
Crescent 18.06.2013, 16:22
@Winterkind21191

damit meinte ich auch das bauen eines geheges für draußen oO immerhin müsste das ja gigantisch sein - und da muss ich ganz ehrlich sagen: das wird nich klappen geldmäßig xD bin jz auch nich soooo handwerklich begabt. und wer weiß ob mein dad überhaupt immer zeit hätte zum bauen - aber käfig für drinnen is ja weltenunterschied ;)

0
Winterkind21191 18.06.2013, 16:30
@Crescent

Die ganze Wohnung muss für die Frettchen umgebaut werden und günstig sind die Tiere auch nicht, siehe -> meine Antwort ;-)).

Gruß

0
Crescent 18.06.2013, 16:32
@Winterkind21191

hab bis jz noch keine wohnung, also muss auch nix umgebaut werden :P

wenn ich anfange mir ne wohnung zu suchen bzw möbel usw werd ich gleich von beginn an drauf achten, dass es den frettchen später gut gehen könnte :D

0
Winterkind21191 18.06.2013, 16:44
@Crescent

Achso, willst du die Tiere erst holen wenn du deine eigene Wohnung hast? Das wäre auf jeden fall besser ;-)).

1
Winterkind21191 18.06.2013, 19:01
@Crescent

Achsooo, klein Dummchen hinter der Tastatur hat es auch endlich mal kapiert :D.

Das ist einfacher die Frettchensicherheit direkt beim Einzug mit einzubauen, es ist immer schwieriger eine bereits eingeräumte und möblierte Wohnung Frettchensicher zu machen :-)).

1
Crescent 02.07.2013, 13:03
@Winterkind21191

ach kein problem, konntest du ja nicht wissen x3 auf alle fälle werd ich aber bilder meiner neuen wohnung und käfig usw auf gutefrage.net hochstellen - denn wenn die frettchenhilfe sich das ansehen kommt, ist es womöglich zu spät weil die tierchen schon dabei sind xD

0
Winterkind21191 18.06.2013, 15:57

'Miefwohnung'?

Ich bin mir sicher das du nich nie eine vernünftige Frettchenwohnung von innen gesehen hast ;-)).

1

Was möchtest Du wissen?