Ansatz für die partikuläre Lösung der folgenden Differentialgleichung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

WolframAlpha kennt die Lösung für die Verallgemeinerung y´´ + a * y = g(x)

http://goo.gl/ASAo8A

Für deinen Fall -->

http://goo.gl/23Mm2s

Die Ableitung von y(x) = c _ 2 * sin(2 * x) + c _ 1 * cos(2 * x) - 1 / 4 * x * cos(2 * x) + 1 / 4 ist -->

http://goo.gl/EfmJQr

---------------------------------------------------------------------------------------------------

y(x) = c _ 2 * sin(2 * x) + c _ 1 * cos(2 * x) - 1 / 4 * x * cos(2 * x) + 1 / 4

y´(x) = -2 * c _ 1 * sin(2 * x) + 2 * c _ 2 * cos(2 * x) + 1 / 2 * x * sin(2 * x) - 1 / 4 * cos(2 * x)

Rechnung im Bogenmaß -->

1 / 4 = c _ 2 * sin(2 * 0) + c _ 1 * cos(2 * 0) - 1 / 4 * 0 * cos(2 * 0) + 1 / 4

1 / 4 = c _ 1 + 1 / 4

Daraus folgt, dass c _ 1 = 0 sein muss.

1 = -2 * c _ 1 * sin(2 * x) + 2 * c _ 2 * cos(2 * 0) + 1 / 2 * 0 * sin(2 * 0) - 1 / 4 * cos(2 * 0)

Da c _ 1 = 0 ist, und auch sonst, vereinfacht es sich noch -->

1 = 2 * c _ 2 - 1 / 4 | + 1 / 4

5 / 4 = 2 * c _ 2 | : 2

c _ 2 = 5 / 8

y(x) = (5 / 8) * sin(2 * x)  - 1 / 4 * x * cos(2 * x) + 1 / 4

y´(x) = cos(2 * x) + x * sin(x) * cos(x)

y´´(x) = x * cos(2 * x) - 3 * sin(x) * cos(x)

Anmerkung -->

Wenn du bei WolframAlpha diese PRO-Mitgliedschaft hast, was etwas kostet, dann kannst du dir den kompletten Rechenweg anzeigen lassen, ob der etwas taugt oder verständlich genug ist, das kann ich dir nicht sagen, sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?