Anruf von einem Medienvertrieb, nach 7 Tagen Post, Reise nach Prag HILFE?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klare Antwort: ja.

Erstens war mit Sicherheit schon das Casting ein Betrug, nämlich um überhaupt Leute aufzutreiben, die man ausnehmen kann,

zweitens: der Anruf mit Akzent: auch wenn im Display eine Hamburger Nummer stand/steht, heisst das noch lange nicht, dass der Anruf aus HH kam. Technisch ist es möglich, so etwas vorzuspiegeln. Der Anruf kann aus Tonga kommen, und Du denkst, er kommt aus HH.

Drittens: niemand hat eine 4-tägige Reise für 10 Personen nach Prag zu verschenken ohne eine gehörige Gegenleistung.

Viertens: Gutscheine zu fäschen ist ein Kinderspiel.

Fünftens: natürlich lügen sie, wenn sie behaupten, alles sei kostenlos. Die sind doch nicht so dumm und schiessen sich mit einer anderen Aussage selbst in Bein. Dann wär ja der ganze Aufwand umsonst.

Sechstens: Widerrufsformular ausfüllen.

Siebtens: in den nächsten Wochen sorgfältig Dein Konto prüfen auf Abbuchungen zu einem Abo und der Lastschrift umgehend widersprechen.

Achtens: daraus lernen und nie wieder ohne Misstrauen solche Behauptungen glauben.

Neuntens: gewissenhafter mit Deinen persönlichen Daten umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontrolliere in Zukunft öfter mal Dein Konto. Wenn jemand Deine Schufa kontrollieren will, benötigt er keine IBAN und BIC.

Hast Du irgendetwas unterschrieben? Fülle trotzdem das Widerrufsformular aus und schicke es weg. Sobald irgendeine Abbuchung von Deinem Konto erfolgt ist, sofort zur Bank und das Geld wieder zurückbuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?