Anredeform Lehrer/ Professor

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So weit ich weiß, gab es in grauer Vorzeit die Anrede "Herr Studienrat"; meist aber ohne Namen. Jedenfalls dann, wenn sich die Personen gegenüber standen. Bei schriftlicher Anrede, wurde der Name hinzugefügt. Ich bin mir nicht sicher, ob es weitere Anreden "darüber" oder "darunter" gab. Außer "Herr Oberstudienrat" natürlich. Einen "Herr Unterstudienrat" gab es ganz sicher nicht.

Gruß Matti

Titel wie Doktor oder Professor gehören zur Anrede, andere akademische Titel wie Dipl.-Ing. hingegen nicht. In Briefen gilt es als formvollendet, beim Professor den Namen ganz wegzulassen, also Sehr geehrter Herr Professor bzw, Sehr geehrte Frau Professor. Vorgeschrieben ist es aber nicht.

für welchen Sinn und Zweck denn?

ich denke, wenn du jetzt zu deinem Lehrer/ Professor gehst und sagst: Guten Morgen Magister Meier!"

erklärt mandich für ein wenige bekloppt! :-) als Spaß denke ich klappt es, da kannst du auch einfach mal Meister sagen :-)

:D Natürlich nicht für die Schule, ich gehe überhaupt nicht mehr zur Schule! Es geht hierbei um Recherche!

0

IN österreich wird glaub ich so gesprochen: "Herr Postrat", "Frau Magister" und so. In Deutschland aber erst ab dem Doktor. also nicht Herr INgenieur Meier, sondern Frau Dr. MÜller oder Herr PRofessor KRause.

Was möchtest Du wissen?