Anrede auf Geschwindigkeitsanzeige?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn mich so'ne wildfremde Anzeige, die mich gar nicht persönlich kennt, einfach so duzen würde, fände ich das ziemlich frech und unhöflich.

Der psychologische Effekt wäre also zumindest bei mir eher negativ.

(Das "pauschale Du" als Anrede auch unter Fremden ist zwar in einigen Gegenden Deutschlands, z. B. dem Rheinland, durchaus üblich, aber nicht überall.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde wahrscheinlich eher plump-vertraulich wirken und könnte dadurch mehr Aggressionen verursachen als ein nüchtern-sachliches "Sie".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pobacker
02.11.2015, 14:05

Da ist natürlich was dran. 

0

Die meisten Menschen lassen sich nicht gerne einfach so Duzen. Die Aussage bleibt ja die Gleiche, nur das dort ,,Sie" steht und du ,,Du" vorschlägst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pobacker
02.11.2015, 13:59

Die Aussage bleibt gleich, das stimmt. Aber kann es nicht sein, dass man anders aufnimmt? Weil man auf einer anderen Ebene angesprochen wird. 

Die meisten Menschen müsste man wohl mit "die meisten Deutschen" ersetzen. In den meisten anderen Ländern der Welt duzt man sich ja.

0

Ich glaube nicht das das einen Unterschied machen würde. Meiner Meinung nach haben  diese Teile sowieso keinen Sinn. Wer zu schnell fährt, fährt in den meisten Fällen mit Absicht zu schnell. Das wird der betreffende Fahrer dann auch nicht plötzlich ändern, nur weil so eine Tafel die zu hohe Geschwindkeit anzeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Personen ab 16 Jahren sollte man siezen.

Wenn jemand Auto fährt, ist er vermutlich älter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ey Alder, du bis krass zu schnell !"

So etwa ?

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pobacker
02.11.2015, 14:05

Genau :-)

0

Was möchtest Du wissen?