Anrecht aufs Auto verloren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Besitzer und Eigentümer: der Halterbegriff bei Fahrzeugen ist jedoch mehrdeutig. Der zulassungsrechtliche Halter ist derjenige, dessen Personalien bei der Zulassung des Fahrzeugs angegeben wurden. Der Straßenverkehrsrechtliche Halter kann jedoch davon abweichen, hier kann es derjenige sein, der die wirtschaftliche Verfügungsmacht hat (allerdings auch ohne Eigentümer oder Besitzer zu sein). Besitzer ist derjenige, der das Auto derzeit nutzt. Eigentümer der Käufer, auch wenn der Brief auf jemanden anderes ausgestellt ist. den Eigentumsnachweis können sie durch den Kaufvertrag, der hoffentlich auf ihren Namen lautet, führen.

Goldi1981 11.06.2014, 18:00

Also der Vertrag läuft natürlich auf meinen Namen. Und den habe ich auch noch. Ihre Antwort gefällt mir natürlich weil ich da mein Recht aufs Auto behalte, aber gibt es das irgendwo zum nachlesen? Weil wer im Brief steht dem gehört das Auto ist ja irgendwie in allermunde... Vielen Dank schonmal lg sascha

0

Also das du den Kaufvertrag hast, ist doch schonmal gut. Vll. kannst du ja nocheinmal mit Ex-Schwiegermama oder mit deiner Verflossen reden. Ansonsten ab zum Anwalt, und den Kaufvertrag mitnehmen.

Wer im Brief steht ist rechtmäßiger Besitzer des Autos.

nein,der den Fahrzeugbrief hat ist der Eigentümer des Autos,lehrgeld gezahlt

Was möchtest Du wissen?