Anrecht auf Wohngeld trotz Bafög?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du alleinige Mieterin / Eigentümerin von selber bewohntem Wohnraum bist,also alleine wohnen würdest und entweder Bafög - oder - BAB - bekommst bzw.auch nur dem Grunde nach Anspruch darauf hättest,dann bist du als Azubi / Student vom Wohngeld ausgeschlossen !

Ein Mietzuschuss vom Jobcenter nach § 27 Abs. 3 SGB - ll - für den ungedeckten Teil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) kommt bei Studenten / Azubis mit Bafög - Anspruch bzw.Bezug normalerweise auch nicht in Betracht,da müsstest du noch bei deinen bedürftigen Eltern im Haushalt leben.

Und ALG - 2 Leistungen sind für Azubis / Studenten nach § 7 Abs. 5 SGB - ll - auch ausgeschlossen,es sei denn es kommt eine Ausnahme des § 7 Abs. 6 SGB - ll - in Betracht.

Es bleibt dann nur ein Nebenjob oder du siehst ob du eines der genannten Dinge beantragen und bekommen kannst.

Danke dir für deinen Stern !

0

Du hast dreierlei Einkommen u. willst auch noch Wohngeld?

Da wird nichts draus!

Wohngeld als Student erhalten

Hallo,

ich bin Student und habe kein Anrecht mehr auf Bafög (zulange studiert, habe das auch schriftlich). Meine Frage ist nun, ob ich nun berechtigt bin, Wohngeld zu bekommen, wenn ich mir eine Wohnung suche. Ich verdiene 400€ im Monat (Nebenjob). Ich war letztens beim Wohnamt, aber mir wurde nur extrem schlecht geholfen, die Frau war nicht in der Lage mir auch nur irgendetwas vernünftig zu erklären. Sie hat mir gesagt, ich müsse mehr Verdienen, ansonsten geht es nicht. Außerdem sagte solle ich erst eine Wohnung haben, bevor man über Wohngeld reden kann. Und nun die Frage: Kann es mir passieren, dass, wenn ich nun eine Wohnung miete, mir gesagt wird, dass ich kein Wohngeld erhalten kann, weil ich eben nicht genug verdiene?

...zur Frage

Warum hat man mit Bafög und Wohngeld kein Anrecht auf den BerlinPass?

Ich habe Harzt4 bezogen und da hatte ich Recht auf einen BerlinPass, der ja viele Vergünstigungen bietet. Nun gehe ich zur Schule und bekomme Bafög und Wohngeld, was ungefähr genauso viel ist, wie das Hartz4. Wieso habe ich dann plötzlich kein Recht mehr auf den BerlinPass?

...zur Frage

Endlich eigene Wohnung?

Hallo,

Ich hab schon länger den Wunsch von Zuhause auszuziehen. Nun bin ich volljährig und noch Schüler eines Gymnasiums. Ich möchte so schnell wie möglich auszihen, nur kenne ich mich mit der Finanzierung nicht so wirklich aus. Hab durch einen Bafögrechner im Internet herausgefunden, dass ich leider kein Anrecht auf Bafög habe. Durch weiteres suchen stach ich jedoch auf Wohngeld. Wollte mal fragen wie ich das nun beantragen kann und vor allem super währe auch eine Liste der Dokumente die ich vorweisen muss und noch besser wie ich an diese Dokumente rankomme. Tausend dank an alle die mir bei dieser Frage weiterhelfen können!!! Bitte auch nur dann Antworten! THX.

...zur Frage

Meister BAfög pauschal oder angerechnet?

Hallo,

Ich bin gerade in der Ausbildung zur Erzieherin und befinde mich Anfang des 3.ten Ausbildungsjahres (Bayern).

Ich beginne jetzt mit der rein schulischen Ausbildung und habe daher das Meister BAfög beantragt.

Meine Frage ist nun :

bekommt jeder pauschal gleich viel Geld oder wird das irgendwie angerechnet an dem Verdienst der Eltern usw... so wie auch beim normalen BAfög?

Vielen Dank für eure Hilfe

Anny

...zur Frage

Eigene Wohnung, was steht mir zu?

Hallo zusammen :)

Ich ziehe bald in meine erste eigene Wohnung, bin 23 Jahre alt und befinde mich in einer schulischen Ausbildung, beziehe also zurzeit Schüler-Bafög und Kindergeld. Da das aber alleine nicht reicht, muss ich zusätzlich noch Unterstützung beim Jobcenter beantragen. Meine Fragen: wie viel Geld steht mir insgesamt monatlich zu? Also für Miete, Nebenkosten, Strom, Gas und halt zum Leben usw. Wird mein Schüler-Bafög als Einkommen angerechnet? Wenn ja, alles? Bekomme ich dann auch so einen Freibetrag vom Jobcenter?

Schüler Bafög wären dann ungefähr 500€, Kindergeld 190€, Miete wird ca 400€ betragen, falls ihr diese Informationen benötigt^^

...zur Frage

Nach Ausbildung Übergangsregelung?

Hallo,

ich bin nun mit dem schulischen Teil meiner Ausbildung zur PTA fertig. Während der zwei Jahre habe ich BAföG bezogen. Nach dem schulischen Teil folgt bei der Ausbildung ein Pflichtpraktikum von 6 Monaten, welches in der Apotheke abgeleistet werden muss. Dieses wird auch vergütet. Dieses beginne ich zum 01. August.

Meinen letzten BAföG Beitrag erhielt ich für diesen Monat 07.18. Meinen ersten Lohn erhalte ich jedoch erst Ende August, d.h. dass ich quasi einen Monat ohne Geld auskommen muss.

Gibt es da irgendeine Übergangsregelung? Oder irgendetwas was ich beantragen kann, um etwas Geld für den Monat zu bekommen?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?