Anrechnung Hartz IV auf Lehrlingsgeld

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn er mit seinem Einkommen über seinem Bedarf liegt,fällt er aus der BG - Berechnung raus!!! Er muss dir dann seinen Mietanteil selber zahlen,weil du dann nur noch 50 % für Unterkunft und Heizung vom Jobcenter bekommst.Habt ihr einen Antrag auf BAB - gestellt ( Berufsausbildungsbeihilfe ) wenn dieser Abgelehnt wird,könnte er einen Antrag auf Aufstockung beim Jobcenter beantragen.Bei ca.500 € Netto,dürfte er ca.650 € Brutto haben.Auf 650 € Brutto,hat er Freibeträge 210 €,die von seinem Nettolohn abgezogen werden.Liegt die Summe unter seinem Bedarf,bekommt er auf Antrag die Differenz vom Jobcenter gezahlt.Sein Bedarf : Die Hälfte der Warmmiete und sein Regelsatz ( bis 17 Jahre 287 € ab 18 € 299 € ) Im Internet kannst du dir das selber Ausrechnen lassen,gebe ein ;; Freibetragsrechner Hartz 4 ;; der ist kostenlos.Da weißt du dann was euch noch zustehen würde.

Wieviel vom Jobcenter von seinem Lehrlingsgehalt effektiv angerechnet wird, lässt sich auf Grund fehlender Informationen insbesondere zum aktuellen weiteren Einkommen des Kindes nicht sagen.

Dein Sohn hat mindestens die Absetzbeträge nach § 11 b SGB II mehr als aktuell; in seiner Einkommensklasse als 100 EUR + 20% vom übersteigenden Brutto-Entgelt; höhere Absetzbeträge sind möglich, wenn mit der Arbeitsaufnahme 100 EUR übersteigende Werbungskosten einhergehen.
Bezieht dein Sohn Unterhalt und Kindergeld, könnte theoretisch mehr rausspringen, auch wenn das seinen Bedarf übersteigende Kindergeld bei dir angerechnet werden kann.

Das Ganze gilt allerdings nur, wenn er zu Hause wohnt und daher vom BAB-Bezug dem Grunde nach ausgeschlossen ist.

Was möchtest Du wissen?