Anpassung einer Bilanz nach BP?

1 Antwort

Der "Steuerliche Ausgleichsposten" ist eine beliebte Methode der Außenprüfung.

Damit kann der Prüfer sich die Mühe sparen, einzelne Bilanzposten anzupassen.

Du hast nur eine Möglichkeit - unabhängig vom Kontenrahmen:

Vergleiche Deine Bilanz 2011 mit der Prüferbilanz, und zwar Posten für Posten.

Wenn der Ausgleichsposten passiviert wurde, müsste normalerweise die Aktivseite verändert worden sein (Nachaktvierung von Anlagevermögen, Erhöhung des Warenbestandes usw.)

Wenn Du alle Beträge verglichen hast, müsstest Du als Differenz den Betrag des StAP erhalten.

Und dieser Betrag wird dann zur Anpassung des Kapitalkontos verwendet, ebenfalls erfolgsneutral.

Dann buchst Du "Zuschreibung an Anlagevermögen" oder "Anpassung Warenbestand" usw,

Aber Achtung: wenn bei der Außenprüfung das Anlagevermögen erhöht wurde, müsste in den Jahren ab 2012 eine höhere AfA bebucht werden!

Zusammenhänge und Unterschiede von Inventur, Inventar und Bilanz?

Hallo,

kann mir einer Inventur, Inventar und Bilanz definitorisch voneinander abtrennen und die Zusammenhänge und Unterschiede erklären

Danke im voraus :)

...zur Frage

Eingliederungsvereinbarung trotz Vollzeitarbeit?

Hallo.

um es mal kurz zu fassen. Am 25 Mai gekündigt worden durch Arbeitgeber aufgrund Auftragslage (Zeitarbeit). Alg1 Antrag gestellt und 1 Monat später abgelehnt weil ich 8 tage zu wenig gearbeitet habe. Nun sollte ich für den Monat Juli einen Antrag auf Alg2 stellen da ich im Juni noch Lohnzufluss hatte. Am 3 Juli nahm ich wieder Arbeit auf. Antrag auf Alg2 wurde diese Woche gestellt. Zur BG ist noch zu sagen das ich mit meiner Partnerin (Hausfrau) und 2 Kindern wohne.

Nun zum Problem. Heute wurde mir eine Eingliederungsvereinbarung zugeschickt die ich unterschreiben soll.

In dieser steht:

Ziele: Beibehaltung der Beschäftigung/ Senkung der Hilfsbedürftigkeit.

Bemühungen: Vorlage der Verdienstbescheinigung für Monat Juli unverzüglich nach Erhalt.

Weiter unten steht noch das ich mich Zeit und Ortsnah aufhalten muss um Täglich erreichbar für die ARGE zu sein. Auch muss ich Ortsabwesenheit vorher genehmigen lassen und das bei einer nicht genehmigten Ortsabwesenheit der Anspruch verfällt.

Auch steht noch folgendes:

Sollte aufgrund von wesentlichen Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen eine Anpassung der vereinbarten Maßnahmen und Pflichten erforderlich sein, sind sich die Vertragsparteien einig, dass eine Abänderung dieser Vereinbarung erfolgen wird.

Soll das nun heißen das ich bevor ich Urlaub bei meinem Chef beantrage mich vorher bei der ARGE melden muss und dies genehmigen lassen muss und desweiteren nicht einmal ein Wochenende auser Haus verbringen darf? Und was sollte das "Sollte aufgrund von wesentlichen Änderungen ..." bedeuten? Können die ohne meine Einwilligung diese Vereinbarung einfach ändern?

Bin ich überhaupt dazu verpflichtet soetwas zu unterschreiben?

...zur Frage

Notar-Kosten für Kaufvertragsentwurf, Verkäufer meldet sich nicht mehr

Hallo, ich wollte ein Haus kaufen und habe mich mit dem Verkäufer auf einen Preis geeinigt. Auf seinen Wunsch habe ich einen Notar ausgesucht und ihm die Namen, Adressen etc. weitergeleitet und im Gegenzug dann den Kaufvertragsentwurf.´an den Verkäufer weitergeleitet. Der Verkäufer hat dann Änderungen im Vertrag gewünscht, die ich wieder weiterleiten musste. Der Notar stellte daraufhin fest, er könne mindestens eine dieser Änderungen nicht vornehmen, weil sie gegen §276 BGB, Abs. 3 verstoße. (Der Verkäufer wollte im Falle arglistiger Täuschung seinerseits nicht haftbar gemacht werden können.) Diese Info habe ich dem Verkäufer wiederum weitergeleitet, woraufhin dieser meinte, er könne nicht verstehen, dass ich mit seinen Änderungswünschen nicht einverstanden sei. Ich habe ihm dann noch einmal geschrieben, dass es die Aussage des Notars sei, gesetzlich so nicht möglich und unabhängig von der Person des Käufers. Seitdem habe ich vom Verkäufer nichts mehr gehört, er hat aber wieder sein Verkaufsschild aufgestellt. In der Zwischenzeit hat der Notar mir eine Rechnung über >500 Euro für die Erstellung des Kaufvertragsentwurfs geschickt.

Mal abgesehen davon, dass ich die Summe für das Einsetzen von ein paar Namen und eine Summe in einen Standardkaufvertrag durch die Bürokraft des Notars, für ziemlich üppig halte: Ist es nicht Aufgabe eines Notars, einen Kaufvertrag zu entwerfen, mit dem beide Parteien einverstanden sind, der gesetzlich rechtens ist und von allen verstanden wird? Sollte man die Rechnung nicht an denjenigen schicken, der einen Gesetzesverstoß wünscht und sich dann nicht mehr meldet - anstatt an denjenigen, dem die ganze Organisation "auf´s Auge gedrückt" wurde?

...zur Frage

Wie kann ich preiswert die Bilanz für meine UG erstellen ?

Die BWA für 2015 liegt vom Steuerberater vor.

Daher würde ich mir auch zutrauen, die Bilanz selber zu machen.

Allerdings fehlt mir eine einfach verständliche und preiswerte Software. Hat hier jemand einen Tip ?

Oder kann jemand die Vorbereitung für die Bilanz preiswert machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?