Anorexia B/p Type wie komme ich aus dem Teufelskreis raus?

2 Antworten

Hallo,

ich bin nicht betroffen, aber m.E. gehört es zum neuesten wissenschaftlichen Wissen über Anorexie, dass der Hungerzustand die Anorexie auslöst bzw. verstärkt. Das Gehirn muss gut ernährt werden, um das richtige Körperbild zu halten.

Alles Gute.

Vielen Dank, hm da könnte schon was wahres dran sein..

1

Hey ,

Was hast Du denn schon versucht um die Essstörung zu überwinden?

LG Micha

Ich war in einer Klinik , beim Psychologen.. eine Zeit lang von Zuhause weg um aus der Routine raus zu kommen & vieles mehr. 2 Jahre Kämpfe ich dagegen an aber nichts scheint sich wirklich zu ändern das deprimiert mich 😓

LG Dana 

0

Also Dana.

Erstmal ganz wichtig:
Kopf hoch. Du bist nicht alleine und Du packst das 🌹

1

Ja es ist nur schwer wenn man 1 Millionen Male versagt hat und immer wieder von vorne anzufangen.. aber vielen dank & ich gebe nicht auf ☺

0

Hast du denn Freunde / Freundinnen / Familie die Dir Rückhalt geben?

0

Ja ich habe eine wundervolle Familie die mir immer denn Rücken stärkt & bin seit längeren in einer Beziehung ich sollte mich glücklich schätzen anderen geht es total dreckig und ich habe alles was ich brauche aber mache mir alles kaputt mit dieser Krankheit..

0

Du machst dir das ja nicht selbst kaputt. Fang nicht an Dir die Schuld zu geben.

1

Was genau ist am Erbrechen nach dem Essen so schlimm?

Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Freundin von mir, die sich seit zwei Wochen nach dem Essen den Finger in den Hals steckt, was mich doch sehr zum Nachdenken gebracht hat. Ich sprach sie darauf an, dass es so nicht weiterginge, meiner Meinung nach eine Pflicht als Freundin, woraufhin sie mich nur entgeistert anstarrte und lachte. Sie beschreibt es als toll (zusammengefasst). Man könne essen was man will und es danach einfach wieder loswerden, indem man sich den Finger in den Hals steckt. Da dabei nicht alles ausgebrochen wird, habe der Körper immernoch genug Nährstoffe zum "Arbeiten". In Kombination mit Sport verliere man so schneller sein Gewicht als bei irgendeiner 0815-Diät oder dergleichen und sie (schon ein wenig runder, ein Gewicht von 80kg bei ca. 1,70m) meine, sie könne jederzeit aufhören, sobald sie ihr Wunschgewicht hätte. Und tatsächlich sah sie frischer und glücklicher aus als jemals zuvor, auch ihr Bauch war ein wenig flacher geworden.

Das hat mich dann auch zum Schweigen gebracht und ich muss zugeben, dass es mich selbst fasziniert hat, hört sich doch traumhaft an, oder? Alles essen können und nicht dicker werden. Irgendwie nachvollziehbar (nennt mich dumm).

Meine eigentliche Frage ist, was genau ist so schlimm daran? Ich bin nach diesem Gespräch irgendwie nicht mehr derselben Überzeugung wie vorher, dass es so schrecklich sei wie alle es immer sagen..

...zur Frage

Wie bekommt man Angst vor den Abiturprüfungen weg?

Ich bin jetzt 17 und in der 12. Klasse, also Abiturjahrgang und ich habe so Angst vor den finalen Prüfungen, wie bekomme ich die weg? Ich wäre echt dankbar über Tipps und Erfahrungen.

...zur Frage

Wiegen nach Essstörung?

Hey zusammen, ich wollte mal gefragt haben, wie ihr das nach einer Esstörung mit dem Wiegen gemacht Habt, hatte Jahre lang Bulimie und dann Anorexia Nervosa und recovere seid 7 Monaten. Vom Essen her geht das bis auf wenige Ausnahmen ganz gut aber heute habe ich mich gewogen nachdem mein Bruder mich fett nannte und habe bemerkt das ich inzwischen gute 20 kg zugenommen habe ( habe jetzt einen Bei von ca. 21,7). Ich bin deshalb seid Stunden am heulen , jedes mal das ich mich gewogen habe, hatte ich bis jetzt einen Rückfall, ich weiß wirklich nicht, wie ich das jemals hinkriegen soll...Wenn mir jemand Tips geben könnte, wäre ich daher sehr dankbar :)

...zur Frage

Deudet so ein Verhalten auf eine Essstörung hin?

Diese Person, also eine gute Freundin von mir wog vor ihrer Hungerkur (halben Jahr) 25 kg mehr als ich. Sie isst maximal 500-600 kal täglich und hungert sich so runter. Jetzt hat sie 20 kg weniger als ich und ich habe ebenfalls mit normaler Enährung und Sport rund 12 Kilo in einem Jahr abgenommen. Sie macht null Sport. Kommt alles durch hungern.

Das Hungern kann doch nicht gesund sein. Ich habe die Befürchtung sie bewegt sich auf direktem Weg in eine Essstörung wenn sie nicht schon mittendrin ist. Ich habe versucht ihr ins Gewissen zu reden, aber alle Versuche mit ihr zu reden scheiterten. Sie sagt mir nur, sie kann nicht anders.

...zur Frage

Essstörung/ Magersucht ohne Gewichtsabnahme?

Ich habe eine sehr gute Freundin, die zur Zeit ziemlich wenig isst (soweit ich das mitbekomme... sie versucht es ziemlich gut zu verbergen) und dennoch glaube ich oft mal Fressattacken hat. Sie hat mir anvertraut, dass sie sich oft bei einer (auch schon leichten) Gewichtszunahme ritzt. Wenn ich ihr sage, dass sie besser etwas unternehmen sollte, widerspricht sie und meint es geht ihr gut! Was kann ich tun? Das ist doch keine Dauer? Ich mache mir Sorgen... Bitte euch um Hilfe! Kann es sein, dass sie eine Essstörung hat?

...zur Frage

Baileys-Ersatz

Ich bin auf der Suche nach einer preiswerten, aber mindestens genauso guten Alternative zu Baileys Irish Cream. Wer kann mir da weiterhelfen, denn auf Dauer sind 12,- € doch etwas viel. Oder kennt vielleicht jemand ein gutes Rezept, wie man Baileys (oder eher einen Clone) selber machen kann? Freue mich schon jetzt auf eure Antworten! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?