Anonymer Brief ins Gefängnis?!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, als Absender kannst du irgendeinen Namen schreiben und beim Brieftext reicht es ja wenn du dort mit deinem Vornamen unterschreibst - er wird dann sicherlich schon wissen wer ihm geschrieben hat. Auch wenn er in Strafhaft ist, wird die Post kontrolliert, d.h. je nachdem wie die Beamte drauf sind, wird er gelesen oder nur so überflogen. Ihn als "Schwein" zu titulieren wird sicherlich durchgehen, wenn du dich aber in dem Brief seitenweise über seine Tat auslässt, wird der mit Sicherheit NICHT an ihm weitergeleitet. Wandert dann entweder zurück an den Absender - also ins Nirwana - oder bei seinen Sachen in der Kammer und bei der Entlassung bekommt er den Brief dann ausgehändigt. Sittiche stehen (leider) unter besondern Schutz, die werden gesondert untergebracht um Übergriffe von Mithäftlingen zu vermeiden, genauso verhält sich das mit Briefen, wenn der Inhalt nur Bedrohungen, Beschimpfungen etc. bzgl. der Straftat enthält. Vg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur dafür , um ihm mitzuteilen, dass er Deiner Meinung nach ein Schwein ist, würde ich kein Porto ausgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Schreiben sollte keine groben Beleidigungen oder Drohungen erhalten. Der Brief wird auf alle Fälle an deinen Bekannten weitergeleitet auch wenn eine Textkontrolle angeordnet wurde, und im Brief gelesen wird das du deinen Bekannten als Schwein betitelst. Anzumerken sei hierbei das nicht jeder Brief gelesen wird, dieses darf nur vom Anstaltsleiter im Einzelfall angeordnet werden. In der Regel wird nur eine Sichtkontrolle durchgeführt, d.h. der Brief wird auf verbotene Gegenstände oder Schriftzeichen kontrolliert und ausgehändigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Brief ohne Absender in einem Gefängnis durch alle Kontrollen geht und dann ausgehändigt wird. Warum wollen sie ihn beleidigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonRamon
12.10.2011, 11:39

Warum nicht?

0

Du kannst alles schreiben, aber die ein und ausgehenden Briefe werden genauestens kontrolliert. Nur frage ich mich, warum du ihm schreiben willst, daß er ein Schwein ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrCesaero
17.10.2011, 11:43

Hat er doch oben geschreiben, da er es als krank, scheiße und verachtenswert empfindet, ich auch, dass er sich an Kindern vergangen hat

0

Ohne Absender bekommt er ihn eh nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ab ein brief ausgehändigt wird, kommt vor allem auf den inhalt an. postkarten ohne absender werden ausgehändigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst einen anonymen Brief schreiben, indem du ihn titulierst? Feigling ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hirschi1987
12.10.2011, 11:30

Ja Feigling wegen meinen Kindern. Er muss nicht wissen wo ich jetzt wohne, er hat sich an Kindern vergangen, da muss er nicht wissen, wo ich mit meinem 2 Kindern wohne, deswegen Anonym!

0

jeder brief der in/aus dem knast geht, wird zensiert, und warum bist du so feige und nennst nicht dein name, somit erfüllt er nicht sein zweck, also lass es, vielleicht weiß er es schon, oder er freut sich das er post bekommen hat, ausgehändigt wird jede post ausser wenn es sich um eine straftat aufforderung handelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu 1. Keine Ahnung, ich denke mal, nachdem der Brief geöffnet wurde, schon. zu2. Hab doch wenigstens so viel Ar..sch in der Hose, deinen Namen draufzuschreiben oder lass es ganz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hirschi1987
12.10.2011, 11:35

Meinen Namen soll er doch auch erfahren, mir gehts um meine ADRESSE

0

Was möchtest Du wissen?