anonymen frauenarzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

hast du deine versichertenkarte? wenn ja, mach einen termin und geh hin. der fa wird nicht deine eltern anrufen und denen die diagnose sagen. wenn du die versichertenkarte nicht hast, wirst du wohl mit deiner mutter reden müssen das du beschwerden hast und eben zum arzt willst. auch in diesem fall kannst du den arzt bitten, deiner mutter nichts zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gesetzlich versichert bist und eine Krankenversicherungskarte hast, erfahren deine Eltern nichts von dem Besuch. Wenn du privat versichert bist, musst du die Rechnung vor Ort bar bezahlen, sonst bekommen deine Eltern die Rechnung zugeschickt.

Bei der Verordnung von Medikamenten kommt es auf dein Alter an. Wenn du unter 16 und erst recht wenn du unter 14 bist, musst du den Arzt davon überzeugen, dass du reif genug bist, um Entscheidungen über deine Gesundheit selbst zu treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
31052015 04.01.2016, 14:57

ich bin 17 und ist das die E-card? aber die ist auf meine mutter versichert..

0
Pangaea 04.01.2016, 15:01
@31052015

Wenn du 17 bist, giltst du als voll einwilligungsfähig und darfst alle Entscheidungen bezüglich deiner Gesundheit (auch Medikamentenverordnungen wie z.B. die Pille) selbst treffen.

Was die Karte angeht: Ruf doch mal bei deiner Krankenversicherung an und frag, ob du eine eigene haben kannst. Wenn ja: Die kannst du dann auch dort abholen, damit sie dir nicht nach Hause geschickt wird.

0

Ab 14 musst du deine Eltern nicht mehr um Erlaubnis fragen und kannst einfach heimlich hingehen und deinem Arzt sagen, dass du nicht willst, dass deine Eltern davon erfahren. Der hat eh ärztliche Schweigepflicht. Du musst dem Arzt, wenn du jung aussiehst nur vorweisen können, dass du 14 oder älter bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal welcher Frauenarzt, er hat ja die ärztliche Schweigepflicht und darf deinen Eltern gar nichts erzählen. Da kannst du ganz beruhigt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zu jedem Arzt gehen, schon was von Schweigepflicht gehört? Es sei denn du hast die Pest oder Lepra dann werden die Behörden verständigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pangaea 04.01.2016, 14:52

So einfach ist es nicht. Wenn jemand zu jung ist, um selbst einzuwilligen, müsste der betreffende Arzt die Verordnung von Medikamenten mit den Eltern absprechen.

Du würdest ja umgekehrt auch nicht wollen, dass jemand deinem minderjährigen Kind ohne dein Wissen Medikamente verschreibt.

0

Nein, den gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Warum sollten deine Eltern davon nichts erfahren. Da war deine Mutter sicher schon das eine oder andre Mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erfahren sie so oder so nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?