anonyme email von bekannter ip?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die IP-Adresse wird zur Kommunikation in einem Netzwerk benutzt, damit bekannt ist, wo besitmmte Daten hingeschickt werden sollen. Z.b. hat ein Router meist die Adresse 192.168.0.1 . Also ja, es ist sozusagen ein Stempel, allerdings ändert sich bei den meisten Providern die dir zugewiesene IP bei jedem Zugang ins Internet.

nanacoralie 04.12.2013, 23:35

wow, geht wirklich schnell hier, danke! :) Kann es denn ein Zufall sein, dass die ip des anonymen Verfassers und die einer anderen Person bei allen emails, die ich genauer angeschaut habe (ca.10) identisch sind? Ich habe zum vergleich zich andere emails betrachtet und in keinem Fall war die ip auch nur ähnlich!?

0
lprulzcrossover 04.12.2013, 23:45
@nanacoralie

Nein ist sehr sehr unwahrscheinlich. Daher würde ich meinen, dass es schon naheliegend ist, dass es vom selben Empfänger kommt. Oder er benutzt einen anonymen Proxy-Server, über den er die email verschickt. Dann hast du lediglich die IP des Proxys vor dir, welche immer gleich bleibt.

0
nanacoralie 04.12.2013, 23:52
@lprulzcrossover

ich hab leider keine Ahnung was ein Proxi Server ist. Es war eine gmx emailadresse. Ist es denn wahrscheinlich, dass verschiedene Absender, die gmx nutzen, dann auch zufälig gleiche ips ausspucken?

0
lprulzcrossover 05.12.2013, 00:00
@nanacoralie

Nein ist unwahrschienlich.

Also: Normalerweise (vereinfacht) gehts so:

Dein Pc ----Anfrage----> GMX-Server -----Antwort-----> Dein Pc.

Proxy:

Dein Pc ----Anfrage-----> Proxy-Server ----Weiterleitung---->Gmx-Server----Antwort----> Proxy-server ----Weiterleitung----->Dein Pc.

Übertragen wird bei einem anonymen(D.h. der Proxy-Server gibt deine IP nicht an den gmx-Server weiter) Proxy nur die IP-Adresse des Proxys.

Im Endeffekt siehst du also nur die IP-Adresse des Proxys, und nicht die des Senders selbst.

0
nanacoralie 05.12.2013, 00:12
@lprulzcrossover

Vielen Dank dir!! :) ich wusste vor gestern nichtmal, dass emails diese 2. Ebene haben und mein Kopf brummt leicht also danke für die klaren und vereinfachten Antworten! Um so etwas wie einen anonymen Proxiserver zu nutzen muss man schon bissi was an knowhow mitbringen oder kann sowas jeder, der anonym bleiben will?

0
lprulzcrossover 05.12.2013, 00:18
@nanacoralie

Das e-Mail System hat sogar noch mehr Ebenen, aber dieses Schema von oben kannst du als grundlegenden Ablauf sehen, wenn du das Internet benutzt. Interessant dazu ist z.B. auch Stichwort DNS (falls du immernoch wissbegierig bist :D)

Naja du musst eben wissen, wo du es einstellen kannst. Generell leidet aber bei der Nutzung eines Proxys die Internetleistung, weil alles eben deutlich länger dauert.

Entsprechend gibt es sog. VPN-Dienste, welche aber meist kostenpflichtig sind. Beispiel: https://www.hide.io/?lang=de

0
nanacoralie 05.12.2013, 00:38
@lprulzcrossover

oh wow! Ich komm noch nicht ganz hinterher, alles Neuland ;) Darf ich dir noch eine Frage stellen, dann lasse ich dich auch in Ruhe? Habe noch was gelesen, dass ips von privaten Rechnern so ca. im 24 Std-Takt vergeben werden., ist das in etwa korrekt? Wenn ich also ca. 4 Std später von eine email von einer mir bekannten Person bekommen habe, die die gleiche ip hatte wie die des anonymen Verfassers, verstärkt das die Annahme, dass es sich um den selben Verfasser handelt?

0
lprulzcrossover 05.12.2013, 08:19
@nanacoralie

Ich weiß nicht, wie die Provider es mit der IP-Vergabe handhaben, aber in deinem Fall wäre es schon sehr wahrscheinlich, dass es sich um denselben Sender handelt, da es weder wahrscheinlich ist, dass zwei verschiedene Personen mit genau derselben IP gerade dir schreiben, noch dass sie den gleichen Proxy-Server benutzen.

Man beachte, dass mit IPv4 (alte Codierung) gut 4 Milliarden mögliche Adressen vergeben werden können. Mit IPv6 (neue Codierung) noch etliche mehr.

0
nanacoralie 05.12.2013, 17:11
@lprulzcrossover

Danke dir erneut! Ich habe noch weiter gesucht und tatsächlich eine email von einer weiteren Person mit der gleichen ip gefunden. Jetzt bin ich völlig verwirrt ;)

0

ips sind im Internet dynamisch und werden bei jedem neueinloggen des rechners neu vergeben. Du kannst von der Ip direkt also nicht auf einen absender schließen(ohne daten vom provider)

nanacoralie 04.12.2013, 23:33

vielen Dank für die schnelle Antwort! Kann es denn ein Zufall sein, dass die ip des anonymen Verfassers und die einer anderen Person bei allen emails, die ich genauer angeschaut habe (ca.10) identisch sind? Ich habe zum vergleich zich andere emails betrachtet und in keinem Fall war die ip auch nur ähnlich!?

0
redregar 04.12.2013, 23:45
@nanacoralie

wenn die Ips von einem server gesendet werden kann sie auch statisch sein. Es kann also gut sein das über das selbe Portal die mails geschickt wurden. Das sagt aber auch nicht viel über den absender aus

0
nanacoralie 04.12.2013, 23:54
@redregar

Sorry aber ihr habt's hier mit einem totalen Laien zu tun. Server und Portal stehen für ..? ;)

0

Was möchtest Du wissen?