anonyme Belästigung per Post - Anzeige?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Geh zur Polizei und erstatte Anzeige gegen Unbekannt. Der Beamte wird Dich sicherlich fragen, wen Du ggf. verdächtigst. Sei ehrlich, sage aber auch, dass dies nur ein Gefühl oder ein Verdacht sei. Den Rest entscheiden die Beamten dann.

Selbstverständlich kannst Du damit zur Polizei gehen. Du fühlst Dich ja bedroht. Die Polizei wird fragen, ob Du jemanden im Verdacht hast, und diesem auch nachgehen. Du erstattest ja gegen Unbekannt, daher kann man Dir auch keinen Strick drehen. Du wirst die Sachen ja noch haben, eventuell sind dort Fingerabdrücke drauf. Wünsche Dir viel Erfolg.

scharfe angelegenheit und unklar noch dazu..

wenn die dinge so geschehen sind und du tatsächlich nen begründeten verdacht hast, dann kannst du das bei der anzeige, die du unbedingt machen solltest, denn bei toten tieren hörts dann echt mal auf!, mit angeben. ich habs hoffentlich richtig verstanden :(

dieser mensch wird dann zum sachverhalt befragt.. je nach aussage, wird dann entschieden, ob man da dran bleibt oder nicht. die meisten gestehen in diesen vernehmungen..

wenn der eine gegenanzeige startet und entsprechende sachverhalte vorbringen und beweisen kann, dann kann es dir unter umständen auch an den kragen gehen..

lg :)

senfbrotesser 21.06.2011, 21:21

ich hab schon einen begründeten Verdacht, aber de facto null Beweise. Diese Postgeschichten ist das Eine, aber mir wurde nachts das Hinterrad vom Fahrrad losegeschraubt (is nix passiert, habs gemerkt bevor es das Rad sich verabschiedet hat), Nägel unter die Autoreifen gelegt... aber wirklich was "in der Hand" oder einen Zeugen hab ich eben nicht. Daher seh ich in einer Anzeige natürlich eine Möglichkeit, andererseits denke ich mir, der Spinner will ja nur, dass ich darauf anspringe, wirklich zu fassen ist er bisweilen ja nicht.

0
snugata 21.06.2011, 21:38
@senfbrotesser

zum einen lohnt sich die anzeige insofern, dass man ihn irgendwann durch nen blöden zufall doch mal erwischt. dann kannste nur die aktenkundigen dinge für die verhandlung verwenden, wenn kein geständnis aus ihm rauszuholen ist.. und evtl. auch regressforderungen stellen.

wenn du einen begründeten verdacht hast, dann hast du ja auch entsprechende indizien.. wenn diese stimmig sein sollten, dann geht die polizei dem nach. und solltest du mit dieser person auch noch ins schwarze getroffen haben, dann bekommt er es ja vielleicht mit der angst zu tun. dann könnteste entweder mal ne weile ruhe haben oder der typ macht in seiner blinden wut fehler, die ihn überführen könnten..

0

Erstatte auf jeden Fall Anziege, wie die Polizei dann vorgeht, ist ja deren Sache. Wenn dein Verdächtiger unschuldig ist, dann wird sich das schnell herausstellen.

Nein du kannst nicht in Schwierigkeiten kommen, wenn du dich dadurch belästigst fühlst, ist es Aufgabe der Polizei, dem nachzugehen.

Hallo !

Schwerer sachveralt wenn dir das per facebook,also internet geschickt wurde ,würde ich zur polizei gehen denn jeder nutzer hat eine IP nummer und durch die kann man den stanbdort finden,war es per post ist ess chwer,wenn durch fingerabdrücke ,lass dich beraten von der polizei und wenn sie fragen ob du eine vermutung hast dann schildere sie...nimm die breife mit doch meistens sind es nur billige scherze die sei nicht durchsetzten aber soweit muss es ja nicht kommen geh zur polizei!! Sie können viel , und fast alles rausfinden

Viel glück

senfbrotesser 21.06.2011, 20:54

das mit der polizei werd ich wohl machen. ich hab zwar kein so optimistisches vertrauen in deren fähigkeiten, aber besser als nix...da habt ihr wahrlich recht.

0

joa zur Polizei gehen

Naja geh zur Polizei...wird dir nicht viel helfen, aber besser als nichts zu tun ?kranke spinner gibts auf dieser welt -.-

Was möchtest Du wissen?