Anomalie fussprobleme

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Las mich das mal so erklären, dein Problem wird sicherlich im tragen deiner Schuhe bestehen. So wie 90% aller Fuß Beschwerden.

Dein Problem begann sicherlich ab der Kindheit, im Tragen des falschen Schuhwerkes, natürlich verschlimmerte sich die Situation in Laufe der Jahre durch Schule usw oder das Problem ist erst in der Entstehung. Aber der Schwerpunkt liegt im Schuh selbst und was er mit deinem Fuß so anrichtet. Dein Fuß besteht aus einer Menge Einzel Komponenten. Wenn man sich die Architektur des Fußes ansieht, so entdeckt man ein Evolutionäres wunder werkt der Natur, das Ingenieure jahrhundertelang nachzuahmen versuchten. Das Herzstück ist das Gewölbe, es ist bekannteste lasttragende Konstruktion, die je erfunden wurde. ....... Die Anmut jedes Gewölbes liegt im ihren Charakter, in der es unter Belastung stärker werden lässt. Den wir wissen, je höher die Belastung auf das Gewölbe, desto fester schließen sich alles Teile zusammen. Den was passiert wenn man das Gewölbe von unten Stützt? RICHTIG man schwächt die gesamte Konstruktion! Unser Fußgewölbe wird von allen Seiten von einem äußeren dehnbaren Netzt aus 26 Knochen, 33 Gelenken, 12 gummiartigen Sehnen und 18 Muskeln unterstützt. Dieses Konstrukt ist so genial entwickelt. Aber jetzt kommt das unvorstellbare, steckt man dieses Evolutionäre wunderwerkt der Natur in einen Schuh, so ist dieses mit einem Gipsverband vergleichbar. Und wir wissen alle was mit einen Muskel passiert des sich nicht mehr bewegt. Genau, innerhalb von nur 6 Wochen ist die Muskelmasse um 40 – 60% geschrumpft. Resümee, unsere Schuhe übernehmen ab jetzt die Arbeit unsere Muskeln, ergo die Sehnen werden Steif, die Muskulatur geht zurück. Was auch in deinem Fall ist.Mit anderen Worten, dein Gewölbe ist zusammengesackt, deine Muskeln sind degeneriert, sie stützen das Gewölbe nicht mehr. Jetzt liegt dein Fuß und verursacht Problem, Schmerzen. Was kannst du dagegen tun? So einiges, beginne damit deine Fußgewohnheiten zu ändern. Laufe so viel, so intensiv, so oft wie möglich Barfuß. Den durch das Barfuß laufen, beginnst du deine Fußmuskulatur wieder aufzubauen, dein Gewölbe wir sich wieder aufrichten.


  • Übung 1. Stell dich Schulterbreit hin, Knie leicht gebeugt und Füße Parallel zu einander. Jetzt beginnst du auf dem Vorfuß auf und ab zu wippen, dabei versuche mit der Ferse nicht den Boden zu berühren. 20 Wiederholungen a 3 mal, mit jeweils einer min Pause dazwischen.

  • Übung 2. Stell dich wieder hin, Knie leicht gebeugt und Füße Parallel zu einander, beginnen jetzt mit gebeugten Knien zu hüpfen, wobei du darauf achten musst, dich mit der Kraft des Vorfußes ab zu stoßen. Und natürlich nicht mit der Ferse den Boden berühren. Nutze die natürliche Federung deines Vorfußes sowie deiner Knie.

  • Übung 3. Ausführbar nur mit 2 Personen. Stell dich auf einen Fuß, gehe in die Kniebeuge soweit du kannst, streck dabei die Arme aus um Balance zu halten. Jetzt muss dir dein gegenüber einen Ball zuwerfen, dabei soll er immer versuchen dich aus der Balance zu bringen, du hingegen muss dich nicht aus der Balance bringen lassen und den Ball dabei fangen. Dies immer im Wechsel rechts & links.

  • Übung 4. Versuche mit deinen Zehen Gegenstände von Boden aufzuheben. Solltest du diese Übungen Konsequent jeden Tag machen, mehrmals natürlich. So wirst du innerhalb von kurzer Zeit einen Spürbaren Erfolg erziehen. Nun versuche die Paar Sachen umzusetzen. Und bitte lasse es mich wissen, wie dein Verlauf ist.

Viel Erfolg. Bitte trage in Zukunft FiveFinger von Vibram, diese Minimalschuhe ermöglichen dir ein Ständiges Fußtraining!!

Unter dem Link wird die eine oder Andere Fuß Übung drin sein die dir nützlich sein könnte

http://www.gutefrage.net/nutzer/Naginata/videos/neue/1 PS Je mehr man Barfuß läuft um so besser Trainiert man seinen Fuß

Dass dir die Knie weh tun beim laufen. Ich wuerde aber erstmal einlagen empfeglen

Fußfetisch oh du verfluchter Fußfetisch

Hallo zusammen, sorry aber das hier wird ein kleines Diktat, denn ich muss mich endlich mal darüber auslassen und will um guten Rat bitten, falls einer ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Ich finde meinen Fetisch total krank, schäme mich abartig dafür und würde ihn am liebsten schnellstens loswerden.Seltsamerweise habe ich mich als Kind vor Füßen geekelt, also wirklich starke Abscheu. Ich habe damit nur widerwärtigen Gestank verbunden und musste beinahe würgen wenn ich auch nur welche gesehen habe. Mit 13 jedoch kam es iwie dazu, dass ich eine Freundin an den Füßen gekitzelt habe und naja feststellen musste, als sie mir ihre Füße dabei ins Gesicht geschlagen hat, dass sie verdammt gut rochen und auch schön warm und weich waren. Das hat mich total erregt und ich konnte gar nicht mehr aufhören sie zu kitzeln. Eins hat zum anderen geführt und es war mir nicht mehr genug, sie nur zu kitzeln. Wenn wir mal zusammen übernachtet haben, habe ich an ihren Füßen gerochen oder sie massiert als sie schlief. Diese Nummer habe ich die letzten paar Jahre an ihr und ein paar anderen Freundinnen durchgezogen...nur kam jetzt auch noch der starke Drang, Füße lecken und Zehen lutschen zu wollen dazu. Ja klar warum auch aufhören, wenn es einen dermaßen erregt und man nie erwischt wurde. Ich habe mich jedes mal dabei wie der letzte Abschaum gefühlt, konnte aber einfach nicht aufhören.Ich hatte mit meinen fast 18 Jahren auch noch nie eine feste Freundin. Der Grund ist ganz einfach weil ich nicht glaube dass ich eine normale gesunde Beziehung führen könnte geschweige denn von normalem Sex. Brüste und Hintern finde ich schon sexy, aber bei Füßen werde ich gefühlt 10x so stark erregt. Hinzu kommt dass ich einfach panische Angst habe jemandem von meinen Neigungen zu erzählen, was ja bei einer Beziehung iwie unumgänglich ist. Der Höhepunkt war neulich erreicht als mein bester Kumpel mit seiner Freundin bei mir geschlafen hat. Ich hatte eigtl nicht vor, mich an ihren Füßen zu vergreifen. Jedoch haben wir zu dritt nebeneinander geschlafen und sie hat sich im Schlaf auf mich gerollt und mir ihre Füße halt quasi auf den Schoß gelegt. Da konnte ich nicht mehr anders als zuzuschlagen.Volles Programm durchgezogen. Tja...nur dass sie es diesmal gemerkt hat. Vor einiger Zeit habe ich eine SMS von ihr bekommen, dass sie wach war und wissen wollte was ich da gemacht habe. Ich hab sie mit einer billigen Ausrede abgespeisst. Ich fühle mich wie ein Psychopath, der schnellstmöglich weggesperrt werden sollte.Vllt hat sie es auch noch meinem besten Kumpel erzählt und ich habe dadurch die Freundschaft kaputt gemacht. Ich will diese verfluchte Neigung loswerden. Ich kann mir ja nicht mal genau erklären wie ich sie überhaupt entwickeln konnte. Sie war auf einmal da und wurde immer stärker. Weiss einer wie dieser Fetisch entsteht ? Kann man ihn iwie loswerden und eine gesunde Sexualität erlangen ? Oder gibt es Frauen die nicht erschreckt weg laufen wenn man ihnen davon erzählt ? Hm...I doubt it.

...zur Frage

Durchblutungsstörungen an Händen und Füßen! - Warum? - Was kann ich dagegen tun?

Ich habe Durchblutungsstörungen an Händen und Füßen d.h: meine Hände und Füße sind immer sehr kalt, immer blau, lila und wenn es sehr extrem ist, also wenn ich z.B im kaltem Wasser bade kann man neon orangene Punkte darauf sehen..: O

ich war vor ca. nem Jahr beim Artzt der verschrieb mir die Salbe ,,Direktan'' diese sollte ich alle 2 Stunden auftragen jedoch kann ich mit der nichts mehr angreifen, sie stinkt und ich bekomme einen leichten Hautausschlag davon...= /

warum habe ich überhaupt Durchblutungsstörungen..? (hat sonst niemand aus der Familie)

und was kann ich dagegen tun (außer der Salbe)

Lg

...zur Frage

dringend bitte, kopfschmerzen und schwindel

hallo alle zusammen,

ich habe seit 3 tag kopfschmerzen und ein wenig schwindel. mir gings die letzen zwei wochenenden schlecht. beide male die selben symtome: kalte hande und füße, schäche gefühl also die armee und beine fühlen sich schwach. ich musste mich immer hinlegen für zwei stunden und dann gings mir besser. bei artzt war ich am sonntag. dort wurde mir blut entnommen und nichts war auffählig. nur mein blut war ein wenig zu dickflüssig, aber noch im normalen oberen bereich. der artzt hat mir gesagt ich soll viel trinken. und jetzt die letzten tage habe ich kopfschmerzen und schwindel. bald müsste ich wieder zum artzt gehen um mich nochmal untersuchen zu lassen. ich bin erst 16 jahre alt. ich hatte viel stress in letzter zeit. villeicht kommts deswegen

danke im vorras

...zur Frage

Haut reißt beim Duschen? Verliere dabei auch viel Blut irgendwie.

Seit längerem ist mir aufgefallen, dass ich beim Duschen plötzlich an meinen Beinen oder Füßen blute. Angefangen hatte es an meinen Füßen. War ganz normal duschen und plötzlich musste ich feststellen, dass meine Füße voller Blut waren. Schmerz verspürte ich keinen. Ich hielt die Brause auf meine Füße um das Blut weg zu waschen und was war zu sehen? Ein kleiner Punkt am Fußgelenk. Vielleicht einen Milimeter groß. Am anderen Fuß das selbe Spiel. Jedoch waren dort 2 solcher "Punkte". Ich verarztete mich dann selbst und dachte mir auch nichts mehr bei. Wenn ich jedoch nachdenke, fällt mir auf, dass es viel zu viel Blut für solch eine kleine Wunde ist. Zumal hatte ich vorher nicht mal Wunden. Gestern wieder; war ganz normal duschen und plötzlich floss recht viel Blut an meinem Bein runter. Einfach so. Als ich es weg spülte war wieder nur ein kleiner Punkt zu sehen. Kann es sein, dass meine Haut reißt? Einfach so? Und das dort so viel Blut fließt finde ich nicht normal. Früher hatte ich das auch nicht. Da war an größeren Wunden sogar nur ein kleiner Blutfleck. Ich wüsste auch nicht, wie meine Haut reißen kann. Ich mache nichts, was dazu führen könnte.. Oder passiert das einfach so? Ich weiß nicht, ob es mich beunruhigen soll oder nicht.. Oder sollte ich doch mal meinen Arzt darauf ansprechen?

...zur Frage

Nike Magista Obra 2 Ag - Pro Unterschied?

Wo ist der Unterschied zwischen Academy und Elite

...zur Frage

Schweissgeruch wie aus Schuhen bekommen?

Wie bekomme ich Schweissgeruch heraus und gibt es etwas das antibakteriell wirkt, also damit kein Geruch entsteht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?