Anngst vor Mottoradprüfung nach Sturz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey Kathie1,

bei den meisten ist es in der Tat so, das sie durch eine Prüfung rasseln weil sie ein Fehler nach dem anderen machen. Seh es dochmal so: Sei froh das du schon so weit bist und selbst wenn du einen Fehler machst (Blinken vergessen, etc.) Also so kleinere Sachen, mach dir keine Gedanken und fahr konzentriert weiter. Wenn du über so einen Fehler nachdenkst, bist du automatisch nicht mehr bei der Sache und bretterst z. B. über eine Rote Ampel. Dann ist die Prüfung erst recht gelaufen. 

Fahr so wie sonst in den Übungsstunden auch und entspann dich. Der Prüfer ist auch nur ein Mensch der normalerweise nicht daran interessiert ist, dich durchfallen zu lassen. (Auch wenn ich meinen Prüfer von damals gerne den Kopf eingeschlagen hätte ;)   )

Grüße

Bohni


Die letzte Stunde vor der Prüfung ist meistens schlecht. Wichtig ist pünktlich Dasein, Papiere und ggf. Sehhilfe dabei haben, richtig essen vorher und kurz vor der Prüfung eine Banane essen. Dann noch ein paar Mal Stefan Waggershausen - Es geht mir gut hören. Laut und über Kopfhörer!

Viel Erfolg!

Hallo, ich habe morgen auch Prüfung habe aber schon A1 Vorbesitzer deswegen ist des für mich nichts so schwer. Fahr einfach dein Ding. Und wenn du durchfällst dann ist des halt so ist kein Weltuntergang. Viel Glück morgen!!!

Hallo.

Der Prüfer ist auch nur ein Mensch. Las alles in ruhig ablaufen. Wenn du in der Prüfung etwas falsch machst, nicht darüber nachdenken.
Dusche vorher Wechselbad. Dann ist schnell alles vorbei.

Und wie wars? :)

Was möchtest Du wissen?