Anne Frank Katze?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wer sagt denn, dass die wirklichen Geschehnisse exakt denen im Film entsprechen?

Vermutlich wurde die echte Katze sehr wohl ausgesetzt oder zumindest ein Fenster offen gelassen (was im Film übrigens auch so gewesen sein kann, schließlich war die Katze bei Nachfragen nicht mehr auffindbar).

Du darfst nicht vergessen: es ist bloß ein Film. Dort sind weder Tiere noch Menschen zu schaden gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lulumara00 08.10.2017, 10:21

Ja das im Film nichts Mensch und Tier passiert ist mir bewusst :) danke

0
Sophienrose 08.10.2017, 19:35
@Lulumara00

hat sich nur so "gelesen" als hättest du dich um die Filmkatze gesorgt. :)

Bitte gerne, das wusste ich bisher auch nicht... also hat das recherchieren Spaß gemacht.

0

Denk mal selbst nach?

Wie hätten sie auch noch die Katze im Versteck versorgen sollen? Es gab so schon Schwierigkeiten, die Familie zu versorgen.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/das-letzte-geschenk-von-anne-frank-eine-blechdose-voll-mit-murmeln-fuer-die-freundin/9427314.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lulumara00 08.10.2017, 10:17

Naja Peters Katze hat es ja auch geschafft :)

0
Gestiefelte 08.10.2017, 10:53
@Lulumara00

Ach, Lulumara, ist denn bekannt, was mit der Katze wurde, als die Familien doch noch aufgestöbert wurden?

Ich mein, außer Herrn Frank sind doch eigentlich alle gestorben... SO genau erinnere ich mich jetzt nicht, aber Herr Frank hat überlebt!

0

Im Allgemeinen wurden Tiere an nicht-jüdische Nachbarn übergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Überleben wichtiger war als die Katze die sich selbst versorgen kann. die Tiere sind nur Statisten. Haben mit den eigentlichen Inhalten überhaupt nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt schon dass es nur ein Film ist? Also die Katze wurde danach einfach mit nach Hause genommen.

Das reale Moortje wurde Nachbarn übergeben. Nachzulesen 

http://www.rp-online.de/kultur/kunst/mit-diesen-murmeln-spielte-anne-frank-aid-1.4012160

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/das-letzte-geschenk-von-anne-frank-eine-blechdose-voll-mit-murmeln-fuer-die-freundin/9427314.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lulumara00 08.10.2017, 10:20

Klar weiß ich das es nur ein Film ist :) trotzdem. Und vielen Dank:) 

0

Du hast dich noch nicht so sehr mit dem Thema Nazis und Juden auseinander gesetzt, was?

Die Nazis hätten Familie Frank früher oder später einkassiert und in ein KZ gesteckt. Dort entweder zu Arbeiten gezwungen, bis sie verhungert waren oder aber sie gleich vergast!

Die Katze kann sich selber ein paar Mäuse fangen und wäre NICHT ins KZ gekommen!

Deine Frage ist echt total naiv...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gestiefelte 07.10.2017, 14:42

Es stimmt, dass im Hinterhaus eine Katze war, ABER die Menschen hatte noch nicht mal genug zu essen.

Ich würde dich gerne mal einen Monat hungern sehen und dann hören, ob du immer noch so viel Mitleid mit nem Tier hast, was sich von Natur aus selber versorgen könnte.

Wenn man es nicht wie heute, in einer Wohnung einsperren würde.

Glaub auch nicht, dass es damals schon Whiskas usw. gab!!!!!

1

im krieg gab es soviel ungeziefer mäuse und ratten, die ist nicht verhungert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?