Annahmeverweigerung - Gründe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ware im Beisein des Lieferanten auspacken, eventuelle Beschädigungen schriftlich festhalten und vom Lieferanten bestätigen lassen per Unterschrift.

Nachfolgend sofortige Meldung an den Verkäufer, wie weiter vorgegangen werden soll.

Im Idealfall im Beisein des Zustellers die beschädigte Kiste auspacken. Wenn der Inhalt nicht beschädigt ist, geht die Sache ja glimpflich für alle Seiten aus. Schäden ansonsten bestätigen lassen.

Ansonsten die 3 anderen Pakete behalten, falls der Zusteller mitspielt. Kommt halt darauf an wie er es normalerweise handelt, und wie dringend Du diese Lieferung benötigst.

Kommt darauf an was drin ist.

Im Zweifel die Beschädigte Kiste zurückgehen lassen, wenn der Fahrer die Beschädigung nicht quittieren will, die anderen annehmen.


Bilder machen vom Istzustand, dann im Beisein des Fahrers öffnen kann Sinn machen. Es kann ja sein, dass der Inhalt ok ist, auch mit Beschädigung.

Wenn viel Luft im Karton ist, also die Ware schlecht verpackt, kommt das schon mal vor, dass z.B. ein Loch im Karton, aber die Ware ok ist.

Was möchtest Du wissen?