Anmietung einer Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich hast Du dich bei der Wohnungs GmbH genau so unklar ausgedrückt wie hier;-)

Zur Anmeldung beim Einwohnermeldeamt benötigst Du die Wohnungsgeberbestätigung. Wohnungsgeber ist aber nicht die Wohnungs GmbH, sondern dein Vater.

Also muß er diese Bescheinigung ausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt steht da Persönliche Angaben des Antragsstellers wer ist darauf bezogen ich oder der Mieter der Wohnung? 

Die Person die die Wohnung anmietet ist der Antragsteller.

wieso die ganzen Fragen wie z.b Wie viel Netto bekomme ich

Weil ein Vermieter wissen muss ob der Interessent sich die Wohnung leisten kann.

Beispiel:

Du verdienst 1000 € Netto, meine Wohnungen kosten 500 € warm.

Du kommst als Mieter nicht in Frage weil Dein Einkommen in einem schlechten Verhältnis zur Miete steht.

Faustregel:

Die Miete sollte nicht mehr als ein Drittel vom Nettoeinkommen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stylercan998
06.06.2017, 22:39

Die Wohnung existiert schon bereits lange auf mein Vater , ich melde mich nur an das ich drinne Wohne wieder was der fall von 18 Jahren war ?

0

Was möchtest Du wissen?