Anmelden-Abmelden einer Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Abmelden  direkt nicht. Sie können aber dem Einwohnermeldeamt mitteilen das Du vor mehr als 2 Wochen ausgezogen bist.

Du bist verpflichtet dich binnen 2 Wochen nach Einzug, egal ob in eine eigene Wohnung, einem Freund, Bekannten, Verwandten etc., dich anzumelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amk44amk
06.08.2017, 11:14

Ich habe niemanden.

0

Hattet ihr nur einfach Zoff oder meinen sie das richtig ernst?

Natürlich könnten sie Dich abmelden, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie jetzt morgen nichts Besseres zu tun haben, als sofort zum Einwohnermeldeamt zu rennen und sich dort anzustellen.

Wo bist Du denn jetzt? Solltest Du eine neue Bleibe haben (vielleicht bei Freunden oder Verwandten), kannst Du ja den neuen Wohnsitz anmelden und den alten abmelden.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amk44amk
06.08.2017, 11:13

Bin bei meiner Freundin geblieben aber kann nicht ewig bei bei ihr bleiben. Verwandten habe ich hier nicht.

0

Ja, das können deine Eltern

Und ja, sie dürfen dich mit 22 auch rauswerfen. Du bist erwachsen, bring dein Leben alleine auf die Reihe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amk44amk
06.08.2017, 11:09

Danke

0

Ihr neuer Wohnungsgeber ist verpfllichtet, Ihnen eine Wohnungsgeberbescheinigung auszustellen.

Und nun seien Sie mal wieder schön brav, dann klappt es auch erneut unter den alten Anschrift!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lach, du bist 22! Wenn du 15 wärst, wäre das was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amk44amk
06.08.2017, 11:09

Danke

0

Was möchtest Du wissen?