Anmaßende Äußerung der Lehrerin - Was tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Welchen Kurs hast du denn belegt in Deutsch? Grundkurs oder Leistungskurs? Ich denke, du solltest nichr alles von der Lehrerin abhängig machen, im Abitur korrigiert immer auch eine zweite Lehrperson. Verhalte dich möglichst normal gegenüber der Lehrerin und versuche dein Wissen in den Vordergrund zu stellen. Die große Runde mit Eltern usw. wird wahrscheinlich nichts bringen, der Schuss könnte eher nach hinten losgehen, vor allem wenn noch ein Rechtsanwalt dabei sitzt. Die Lehrerin hat sich wahrscheinlich gar nicht so viel bei ihrer Formulierung gedacht, obschon der Spruch vollkommen daneben war.

Gruß, Albertine

Also ich weiss nicht: auf volle Konfrontation gehen, finde ich nicht sehr gut.

Allerdings kannst Du in Deutsch auch nicht so schlecht sein, wenn ich Deine Formulierung in Deiner Frage ansehe (noch dazu im Vergleich zu so manchen hier gestellten Fragen ;-) )

Ich hatte in der letzten Klasse massive Probleme mit der Englisch-Prof. und meine Matura (bei Euch Abi) hatte ich dann als 2. Beste der ganzen Klasse in Englisch. Weil beim Abitur gibt es Kontrollen und da kann man einfach nicht hinunterbewerten.

Ich an Deiner Stelle würde meine Kraft nicht mit negativen Gedanken verschwenden. In 3 Wochen hast Du alles hinter Dir und die Lehrkraft bis Du ein für alle Mal los!

Elkevogel 21.02.2011, 22:26

Recht hast Du - Formulierung der Frage - Bestnote im Vergleich zu den meisten Fragen hier!

0

Hui...Also, gleich einen RA miteinzubeziehen, find ich doch recht krass. Natürlich ist die "Frage" Deiner Lehrerin nicht in Ordnung... Das soll auch gesagt sein. Man sollte sich natürlich auch überlegen, ob sich dieser, sorry, Aufriss lohnt und in welchem Verhältnis das zueinander steht... Kann Dich echt verstehen, aber überleg Dir das und versuch, dem einigermaßen "gelassen" gegenüberzutreten. Stress hast Du ohnehin schon durch die Klausuren, oder?

Vielleicht erstmal ohne Rechtsanwalt mit dem Vertrauenslehrer sprechen und mit der Banknachbarin als Zeugin- fällt ihm keine schnelle Lösung ein: auf zur Schulleiterin (dann evt. auch mit RA).

Gibt es deutlichere Hinweise auf Mobbing (denn anders kann man es wohl kaum nennen) der Lehrerin als "nur" die schlechten Noten und womit werden diese begründet?

Je mehr Hinweise, Beweise Du anbringen kannst, desto besser stehen Deine Chancen.

Viel Glück

REchtanwalt nicht direkt am besten Vertrauenslehrer und die Lehrer zum Gespräch bitten mit Eltern..

einfach nicht ignorieren.

machst du jetzt noch einen riesen wirbel, wird deine abi-arbeit noch mehr überprüft werden und du ziehst den eh schon sehr kürzeren.

meinst du, daß du die prüfung überhaupt schaffst?

wenn ja --> halt die bälle flach und lass das mit den drogen.

Blanche123 21.02.2011, 22:28

Danke, aber ich bin keine Drogenkonsumentin. Das ich mein Abi schaffe ist wohl klar, aber es geht ja auch darum mit welchem Schnitt.

0

Die Schilderung klingt für mich eher so als ob die Lehrerin ein wenig besorgt war und sich nur erkundigen wollte, wenn sie dich demütigen wollte oder sowas hätte sie es ja auch laut sagen können...

Blanche123 21.02.2011, 22:26

Ich nehme keine Drogen!

0
rottili 21.02.2011, 22:29
@Blanche123

Gut, vielleicht hat sie sich da aber auch nur ein wenig blöd ausgedrückt, bzw hielt das für eine passende Beschreibung, sprich doch am besten einfach mal mit ihr, nicht gleich mit anwalt und direktor... ist oft die einfachste lösung!

0

Wie schätzt du sie ein? Hat sie das böse gemeint? Wenn ja, wären rechtliche Schritte vielleicht wirklich angebracht

Blanche123 21.02.2011, 22:29

Sie ist generell beleidigend und abwertend auch anderen Mitschülern gegenüber.

0

Sehr gute Idee, aber zuerst mit den "kleineren" Maßnahmen beginnen. Viel Glück fürs Abi, du packst das schon!

Blanche123 21.02.2011, 22:19

Was meinst du mit "kleineren" Maßnahmen?

0
sumfuiesse 21.02.2011, 22:28
@Blanche123

Die Maßnahmen, die du als erstes nennst, wie z.B. Vertrauenslehrer mit einbeziehen.

0

Der beste Tipp ist: Scheiß egal, werde egoistisch, habe keine Prinzipien, denke nur an dich...Lass sie reden...Je "richtiger" du etwas hier auf dieser Welt machst, umso falscher ist es.

bei dir stimmt was nicht,wie oft willst du die frage noch stellen,dein lehrer hat recht mit dir stimmt was nicht, 13 klasse traurig

du bist in der 13 klasse ,dann die eltern vorschicken,bekommst du es nicht selbst gebacken,bist du ein mann oder eine memme.so wie du schreibst kommst du mit dir selber nicht klar

Blanche123 21.02.2011, 22:33

Mädchen ;-)

0

was, bitte, war an der aussage der lehrerin falsch ?

Blanche123 21.02.2011, 22:30

Ich finde die Aussage war sehr beleidigend und verletzend, weil es eine Unterstellung ist und keine echte Frage war!

0

Sie fragt dich im Vertrauen, was mit dir los ist, und du willst sie auf dem Scheiterhaufen sehen? Man könnte fast meinen, du hättest Drogen genommen...

Elkevogel 21.02.2011, 22:29

Es handelt sich hier um die Unterstellung/den Vorwurf der Drogeneinnahme ausgesprochen durch eine Lehrerin!

Das darf nicht ohne Reaktion der/des Beschuldigten bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?