Anlagen bei einer Bewerbung etc...

3 Antworten

Da liegst du richtig. Nur noch "Anlagen", nicht mehr einzeln ausführen. Zu einer vernüftigen Bewerbung gehören Zeugnisse, Lebenslauf und ggf. Arbeitsproben. Den Namen würde ich nicht unter die Unterschrift schreiben (außer bei bewerbung per E-Mail). Auch das ist überholt. Je nach Layout steht ja dein Name schon im Adresskopf.

den namen solltest du schon hin schreiben. unterschreiben brauchst du nict wenn dus per email schickst. anlagen solltest du dann runterschreiben beim bewerbungsschreiben.

Anlagen würde ich schon noch näher ausführen... sonst weiß ja keiner, was für Anlagen du mit beigelegt hast.

Wenn deine Unterschrift leserlich ist, brauchst du den Namen nicht noch in Normschrift drunterschreiben.

Was möchtest Du wissen?