Anlage Unterhalt bei Lohnsteuer

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unbedingt fristgerecht Widerspruch einlegen. Dann dem Finanzamt, an Hand von Kontoauszügen, nachweisen das du keinen Unterhalt bekommen hast. Dann hat er den schwarzen Peter wieder.

Nun, Dein Ex kann das nur angeben beim Finanzamt, wenn er es auch belegt und das scheint ihm gelungen.

Am Besten sprech persönlich beim FA vor und kläre den Sachverhalt auf

Wenn Du Unterhalt von ihm bekommen hättest, den Du zu versteuern hast, dann hättest Du ihm die Anlage "U" unterschreiben müssen. Da steht drin, welchen Unterhalt er Dir maximal zahlen wird. Wenn es diese Anlage mit Deiner Unterschrift nicht gibt, hast Du gute Chancen, daß einem Widerspruch stattgegeben wird und Du die angeblichen Unterhaltszahlungen nicht versteuern mußt. Möglicherweise (da sollte man vorsichtig sein) hat er eine Anlage U mit Deiner angeblichen Unterschrift eingereicht?

mma66hog 13.10.2010, 07:26

Genauso isses! Sie hat ihm dieses Formular unterschrieben, ohne diese Unterschrift von ihr macht das Finanzamt garantiert nichts !!!

0

lege fristgerecht widerspruch gegen den stuerbescheid ein und erkläre gegenüber dem finanzmat, dass du keinerlei unterhaltszahlungen von deinem exmann erhalten hast. wenn du wissen willst, was er sich dabei gedacht hat, frage ihn einfach. vielleicht sind die von ihm angegebenen unterhaltszahlungen auch zahlungen an irgendwelche ämter...(kenne eure persönliche situation nicht).

Widerspruch beim Finanzamt einlegen, alle Kontoauszüge von 2007 bis jetzt nehmen, Termin beim Finanzamt geben lassen, Kontoprüfung machen, beweisen, dass Du kein Geld bekommen hast.

Wende Dich ans Finanzamt und schildere es denen.

Er muss ja nachweisen, dass er Unterhalt gezahlt hat.

Du kannst ja anhand von Kontoauszügen beweisen, dass Du das Geld nicht bekommen hast.

Dann wird da noch mal nachgeforscht und er bekommt richtigen Ärger.

Ruf an, das sind auch nur Menschen.

mma66hog 13.10.2010, 07:25

Unsinn. Er hat sicher etwas von der Dame unterschrieben in der Hand. Ärger gibts für ihn sicher nicht !!!

0
Orchidee1 13.10.2010, 09:57
@mma66hog

Höchstens, dass er es wollte.

Sollen sie doch eine Kontoprüfung bei beiden machen. Da wird rauskommen, dass bei ihm nichts an sie überwiesen wurde und bei ihr, dass nichts ankam.

0

Was möchtest Du wissen?